Aktuelles aus dem Bereich Umwelt

Unterschätzter Kraftakt

Umwelt: Darum kostete das Buch „Natur entdecken“ so viele Nerven. Gärten, Parks, Plätze, Friedhöfe: In Pankow gibt es viele Möglichkeiten zur Erholung oder für eine aktive Freizeitgestaltung. Das im Reimer-Verlag erschienene Buch „Natur entdecken“ lädt dazu ein, grüne Inseln im dicht bebauten Prenzlauer Berg zu entdecken, aber auch Schlossparks, Naturschutz und Wandergebiete im weitläufigeren Pankow […]

Saubere Energie ab 2020

Saubere Energie ab 2020

Baustart für Kraftwerk Marzahn ist im April. Mit Vattenfalls 300-Millionen-Entscheidung ist seit der vergangenen Woche der Weg endgültig frei für den Bau des hoch modernen Gas- und Dampfturbinen Heizkraftwerks an der Allee der Kosmonauten. Bald Baustart Das gasgefeuerte Heizkraftwerk mit einer Leistung von rund 260 Megawatt für die Stromerzeugung und rund 230 Megawatt Heizleistung sowie […]

Maximilian mit grüner Haube

Maximilian mit grüner Haube

Bauen: Entwürfe für die Bebauung der halben Kleingartenkolonie Oeynhausen im Ausschuss vorgestellt. Zusätzliches Grün brachten die Planer der Groth Gruppe in den Stadtentwicklungs-Ausschuss in Charlottenburg-Wilmersdorf. Als die Bebauung der Hälfte der Kleingartenkolonie Oeynhausen zur Sprache kam, legte der Investor aktualisierte Visualisierungen mit begrünten Dächern vor. Ein Detail nur, aber es verdeutlicht, dass die Pläne konkreter […]

Bezirk lässt Bäume fällen

Bezirk lässt Bäume fällen

Bezirk erlaubt Fällung von rund 50 Bäumen im Fraenkelpark. Der Bezirk hat auf Druck des Senats jetzt der Fällung von rund 50 Bäumen im Fraenkelpark in der Leonorenstraße zugestimmt. Mit diesem „Kompromiss“ will sich der Bezirk ein Mitspracherecht bei den weiteren Planungen der Modularen Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) erhalten, Bauherr ist das Land Berlin. Der […]

Pankow setzt aufs Fahrrad

Pankow setzt aufs Fahrrad

Bezirk plant mehr sichere Radwege auf Hauptstraßen. Eine Straße, auf der die Radfahrer Vorrang haben, wird die Schönhauser Allee wohl nie, doch ändern muss sich was und das ganz schnell. „Nicht nur in der Rushhour kommen sich Radler, Fußgänger und Autos gefährlich nah. Der nur 1,50 Meter breite Radweg reicht längst nicht mehr“, sagt Roland […]

Fritz wird er heißen

Fritz wird er heißen

Tierpark: Ein Name für den kleinen Eisbären ist gefunden. Der kleine Eisbär im Tierpark Berlin hat nun endlich einen Namen: Fritz! Dem Aufruf zur Namenssuche folgten Tausende von Menschen. Von Alex über Juri bis hin zu Zille – die Liste der Vorschläge war lang. Nicht nur Tierfreunde in allen Ecken der Bundesrepublik, sondern auch begeisterte […]

Das große Nagen

Das große Nagen

Es ist „Nagesaison“ für die Biber in der Rummelsburger Bucht. Dass Biber in der Rummelsburger Bucht leben, wurde im vergangenen Jahr entdeckt. „Genau kennen wir die Anzahl der Biber dort nicht, aber es ist wahrscheinlich ein Paar. Der Biberbau befindet sich auf einer Insel im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Dort und in der unmittelbaren Umgebung des Bezirksdreiecks […]

Oasen für die Sonnenallee

Oasen für die Sonnenallee

Stadtgestaltung: Projekt kümmerte sich um Grünstreifen und Bepflanzungen. Diese Beete hat es an der Sonnenallee noch nie gegeben: Ein echter Terrazzoschliff ziert den Straßenbaumkübel auf Höhe der Hausnummer sechs. An der Ecke Fuldastraße breiten sich um den Stamm der noch jungen Platane eine edel geharkte Kieseldecke aus, und um die Linde auf dem Mittelstreifen der […]

Mooswand als Feinstaub-Killer

Mooswand als Feinstaub-Killer

Umwelt: Start-Up baut natürlichen Filter für eine bessere Luft. Früher wurden unsere Matratzen mit Moos gefüllt, getrocknetes Moos wurde als Verpackungsmaterial beim Versand zerbrechlicher Objekte verwendet und Archäologen haben bei Ausgrabungen entdeckt, dass im Mittelalter in Mitteleuropa Moose sogar als Toilettenpapier verwendet wurden. Jetzt soll die grüne Polsterpflanze auch noch für eine bessere Umwelt sorgen. […]

Taubenhaus am Südkreuz

Taubenhaus am Südkreuz

Tierschutz: Die wilden Nistplätze sollen verschwinden. Der Bahnhof Südkreuz hat dem Taubendreck den Kampf angesagt. Dafür wird das Taubenhaus vom Potsdamer Platz an die General-Pape-Straße umgesiedelt. Der 100.000 Euro teure Verschlag wurde dort im Oktober für den Bau einer neuen Dachterrasse abgerissen. Wann die Tauben ihr neues Zuhause am Südkreuz beziehen, steht allerdings noch nicht […]

Ausflug in Spandaus schönste Wildnis

Ausflug in Spandaus schönste Wildnis

Umwelt: Das Naturschutzgebiet Tiefwerder Wiesen ist nicht nur in Berlin landschaftlich einmalig. Wie können wir wilde Natur mitten in der Stadt ermöglichen und welchen Wert hat sie? Dieser Frage gingen Kommunalvertreter, Wissenschaftler und Naturschutzorganisationen bei der Fachtagung „Perspektiven für Wildnis in der Stadt“ in Frankfurt/Main nach. Geladen hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) zum Abschluss ihres […]

Und das Tierheim zahlt noch immer drauf

Und das Tierheim zahlt noch immer drauf

Schutz: Mehr Geld für die Tiersammelstelle löst das Problem des Tierheims nicht. 40 bis 60 Tiere werden wöchentlich bei der Tiersammelstelle des Tierheims in Falkenberg abgegeben. „Meist sind es Hunde und Katzen. Manchmal sind aber auch Exoten wie Schlangen, Chamäleons oder auch Affen darunter“, erklärt Pressesprecherin Beate Kaminski. Mehr als die Hälfte der Hunde werden […]

Gericht versenkt die schwimmenden Häuser

Gericht versenkt die schwimmenden Häuser

Stadtplanung: Senat zieht die Genehmigung für die „Floating Lofts“ in der Rummelsburger Bucht zurück. Sie wurden als das visionäre Wohnkonzept der Zukunft gefeiert: Die schwimmenden Häuser auf dem Rummelsburger See. In Amsterdam, London oder auch in Hamburg ist das Wohnen auf dem Wasser schon lange Realität, da der Platz in den Städten immer knapper wird. […]

Viel Müll und keine Täter

Viel Müll und keine Täter

Umwelt: Riesige Müllmengen werden in den Berliner Forsten entsorgt. Unzählige Autoreifen, Bauschutt, Fahrradschrott und viele tausend Pappbecher, Flaschen, Zigarettenkippen und leere Getränkebüchsen werden Jahr für Jahr in den Berliner Wäldern illegal entsorgt oder einfach achtlos liegen gelassen. 1.500 Kubikmeter Müll kommen dabei durchschnittlich zusammen – eine Menge, die für rund 200 Lkw reicht und für […]

Das Festival der Blüten

Das Festival der Blüten

IGA 2017: Marzahn-Hellersdorf zeigt Grüne Gartenkunst als Erlebnis. Schönste internationale Gartenkunst und grüne Lebenskultur stehen im Mittelpunkt der Internationalen Gartenausstellung, die im kommenden Jahr vom 13. April bis zum 15. Oktober in Marzahn-Hellersdorf stattfinden wird. Unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben“ wird es an diesen 186 Tagen auf der 104 Hektar großen IGA-Fläche ein […]

Der Weg zum eigenen Honig

Der Weg zum eigenen Honig

Bienen: Imkervererein bietet Anfängerkurs für Bienenhaltung. Wer Interesse an Natur- und Umweltschutz hat und dafür einen wertvollen Beitrag leisten möchte, kann dies direkt vor der eigenen Haustür tun. Bienenhaltung ist das Stichwort. Dieses Hobby führt in die faszinierende Welt biologischer Abläufe ein, in die geheimnisvolle Organisation des Bienenvolkes – und am Ende gibt‘s den eigenen […]

Das große Nagen

Das große Nagen

Tierwelt: Biber-Familie frisst sich durch den Winter. Im Großen Tiergarten, Berlins größtem Stadtpark, sind die Biber wieder aktiv. 20 Bäume sind im vergangenen Jahr wegen der Nager umgefallen. Deshalb sind sie gar nicht gern gesehen. Doch von den pelzigen Holzfällern gehe keine Gefahr aus, sagt Berlins Wildtierexperte Derk Ehlert. Territoriale Tiere Dass Biber im Tiergarten […]

Pappascher für Neukölln

Pappascher für Neukölln

Weggeworfene Zigarettenkippen sind ein konstantes Ärgernis, auf unseren Straßen, Grünanlagen und Spielplätzen. Die Kampagne „Schön wie wir… für ein sauberes und lebenswertes Neukölln“ startet dazu jetzt eine Winteraktion: Gemeinsam mit dem bezirklichen Umweltamt und der Initiative wirBERLIN e.V. bringt sie eigene Umweltaschenbecher im Taschenformat heraus. In der handlichen kleinen Box verschwinden Asche und fertig gerauchte […]

Ein Garten kommt aufs Gut Hellersdorf

Ein Garten kommt aufs Gut Hellersdorf

Aktionsgärtner bauen gemeinsam mit Nachbarn an Hochbeeten. Noch immer nehmen die Planungen für den Wohnungsbau auf dem Gut Hellersdorf kaum Fahrt auf. Die Auto-Werkstätten, Ruinen und eine Menge Brachen lassen nicht erkennen, dass die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau das Gelände übernehmen und hier für den Bau von fast 600 Wohnungen eines Tages sorgen wird. Neue Impulse Nachdem […]

Schutz vor gefährlichen Tieren

Verordnung: Geeignete Sicherung wird Pflicht. Seit vergangener Woche liegt die neue Verordnung über das Halten gefährlicher Tiere wildlebender Arten dem Senat vor. Demnach dürfen besonders gefährliche Tiere, die dem Menschen sehr schwere Verletzungen oder Vergiftungen zufügen können, von Privatpersonen weiterhin nicht gehalten werden. Zudem müssen Halter jetzt auch gewährleisten, dass andere Personen keinen unkontrollierten Zugang […]

Frisch-Fisch übergeben

Ein Teil des Spielplatzes Teutoburger Platz ist zur Nutzung freigegeben und das neue Spielgerät „Frischer Fisch“ an die Kinder übergeben worden. Das Klettergerät sowie die umliegende Spielfläche wurden im Oktober und November für 51.500 Euro erneuert. Für das kommende Jahr ist zudem die Erneuerung des Kleinkinderspielbereichs und der Ballspielfläche für etwa 180.000 Euro geplant. mh

Das Erbe erhalten

Das Erbe erhalten

Spreepark: Bürger und Planer vertiefen vorsichtig ihren Dialog. Bürger und Planer haben sich jetzt auf der zweiten Dialogveranstaltung über ihre Ideen zum Spreepark ausgetauscht. Als Referenz präsentierten die Architekten dabei zunächst ihre bisherigen Projekte, etwa die Umgestaltung einer 200 Hektar großen Industriebrache zum Landschaftspark Duisburg Nord. „Wie im Spreepark war es dort das Ziel, mit […]

Klinik kommt ins Summen

Klinik kommt ins Summen

Pflanzaktion: Im Vivantes Klinikum Kaulsdorf gibt es jetzt Bienenweiden. Mitte November pflanzten Vertreter des Imkervereins „Wuhletal 1864“ und der Klinikleitung des Vivantes Klinikums Kaulsdorf gemeinsam Bienenweide-Bäume. Die Bäume der Gattung „Euodia hupehensis“ oder „Tetradium daniellii“, auch Bienenbaum oder Honigesche gennannt, sollen auf dem Gelände des Vivantes Klinikums Kaulsdorf nicht nur den Honigbienen der Imker, sondern […]

Spenden lassen die Blätter rauschen

Spenden lassen die Blätter rauschen

Kampagne: In den letzten vier Jahren konnten 6.400 Bäume gepflanzt werden. In keiner deutschen Stadt stehen mehr Bäume an den Straßen, als in Berlin. Obwohl im Laufe der Jahre wegen Überalterung, Schädlingsbefall und Krankeiten an Wurzeln und Gehölz viele gefällt werden musten, hat sich der Bestand aktuell wieder auf 440.000 erholt. Das ist vor allem […]

Öko-Kraftwerk auf dem Dach

Öko-Kraftwerk auf dem Dach

Klimaschutz: Erstmals Energie von Sonne und Wind gebündelt. Die Gewobag und die Berliner Stadtwerke setzen gemeinsam mit dem Schweizer Entwickler Anerdgy folgende Technik erstmals in Deutschland ein. Auf dem Dach des 12. Stockwerks eines Wohngebäudes der Gewobag wurden zehn Windrails sowie zusätzliche Photovoltaikanlagen montiert, die zusammen rund 95.000 Kilowattstunden Ökostrom pro Jahr erzeugen und damit […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen