Aktuelles aus dem Bereich Schöneberg

Ungeliebte Begegnungszone

Ungeliebte Begegnungszone

Stadtentwicklung: Das Modell scheint gescheitert, Anwohner und Geschäftsleute sind unzufrieden. Sie sollte für ein friedliches und geselliges Miteinander in der Maaßenstraße sorgen: Aber inzwischen entzweit die sogenannte Begegnungszone Besucher, Anwohner und Geschäftsleute rund um den Winterfeldplatz immer mehr. „Die jetzige Parkplatzsituation ist geschäftsschädigend. Ohne Parkplätze keine Kunden“, sagt Monika Guhl, Boutique-Besitzerin in der Winterfeldstraße. Auch viele […]

Wir waren Nachbarn

Wir waren Nachbarn

Kultur: Dauerausstellung im Rathaus Schöneberg verlängert. In der Dauerausstellung „Wir waren Nachbarn“ dokumentieren über 150 biografische Alben die Lebens- und Leidensgeschichten von jüdischen Bürgern aus dem heutigen Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Die meisten Familien- und Einzelschicksale wurden in Zusammenarbeit mit Zeitzeugen oder ihren Nachkommen anhand von persönlichen Fotos, Dokumenten und Berichten erarbeitet. Andere Alben sind schon damals […]

Erfolg für Rad-Bündnis

Genug Stimmen fürs Volkbegehren Die Berliner Fahrrad-Initiative hat nach eigenen Angaben über 105.425 Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt – gebraucht hätten sie 20.000. Die Innenverwaltung muss das Ergebnis des Volksbegehrens nun offiziell feststellen. Sind genug Unterschriften gültig, wird das Radgesetz geprüft. Wird es nicht übernommen, wollen die Aktivisten kommendes Frühjahr erneut sammeln – 180.000 sind […]

Jeder liebt wen er will

Jeder liebt wen er will

Kriminalität: Mit einem Konzeptpapier verschärft der Bezirk den Kampf gegen homophobe Gewalt. Es sollte ein netter Abendspaziergang werden, doch für ein schwules Pärchen nahm der Ausflug in der Motzstraße vergangenen Herbst ein unschönes Ende: Als einer der Männer seinen Partner umarmte, kam ein 31-Jähriger auf die Beiden zu, beleidigte und bespuckte sie. Einen der Männer […]

Schlemmer-Menü aus Resten

Schlemmer-Menü aus Resten

Jedes Jahr landen in Deutschland mehr als 18 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll, die eigentlich genießbar wären. Mit dieser Zahl schockt die Umweltorganisation WWF die Verbraucher. Landwirte können oft bis zu einem Drittel ihrer Produkte nicht an den Handel verkaufen, weil diese eine andere Optik als die sogenannte A-Ware haben. Schiefe Gurken und Möhren, […]

Mal den Bach runter

Mal den Bach runter

Berliner Schnauze geht an die Quelle. Sebastian Nitsch öffnete am 13. November 1977 in Berlin zum ersten Mal die Augen. Die Welt gründlich angucken blieb sein größtes Hobby. Während seiner Studienabbrecherjahre (Mathe, Physik, Linguistik) hatte er nachts so viele Ideen, dass er tagsüber nicht studieren konnte. 2001 wurde er Werbetexter. Doch sein Wundern über die […]

Softwareprobleme vor Wahl

Drei Monate vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus gibt es massive Probleme. Laut Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach hat die Wahlsoftware große Mängeln. Das IT-System reagiere bei der Wahlschein-Ausstellung zu langsam, die Verzeichnisse würden nicht rechtzeitig und korrekt gedruckt, die Wahlscheine enthielten falsche Angaben und der Massenausdruck von Unterlagen sei nicht getestet. Michaelis-Merzbach fordert einen Runden Tisch aller […]

Handeln & erschrecken

Handeln & erschrecken

Biennale: Junge Künstler erobern das alte Berlin. Bis 18. September bespielt die Berlin Biennale wieder die deutsche Hauptstadt mit internationalen Positionen zeitgenössischer Kunst. Kuratiert vom New Yorker Künstlerkollektiv DIS widmet sich das künstlerische Programm der Darstellung von Paradoxien, welche die Welt im Jahr 2016 zunehmend prägen: so etwa das Virtuelle als das Wirkliche, Nationen als […]

Neue Schulen gebraucht

Neue Schulen gebraucht

75.000 Schüler mehr bis 2024. Es wird eng in Berlins Schulen: In den nächsten neun Jahren werden die Schülerzahlen um 25 Prozent steigen. Allein in Tempelhof-Schöneberg müssen im kommenden Schuljahr voraussichtlich 1.000 Schüler mehr untergebracht werden als bisher geplant. Die Senatsverwaltung will jetzt den Schulbau in der Hauptstadt beschleunigen. Schulen sind voll „Weil insbesondere unsere […]

Erinnerung an eine Kämpferin

Erinnerung an eine Kämpferin

Kultur: Ein Platz für Kitty Kuse. Günther Pfitzmann drehte hier seinen TV-Hit Praxis Bülowbogen, Pop-Legende David Bowie lebte in der Hauptstraße: Viele berühmte Persönlichkeiten sind eng mit dem Bezirk verbunden. Immer wieder gibt es Debatten, welche Straßen oder Plätze nach ihnen benannt werden könnten. Jetzt hat die SPD eine weniger bekannte, aber historisch bedeutsame Schönebergerin […]

Verkehrsaktion mit zweifelhalfem Erfolg

Verkehr: Falschparker zeigen sich wenig einsichtig. Behörden haben vom 30. Mai bis 3. Juni in einer gemeinsamen Aktion berlinweit rund 2.300 Halte- und Parkverstöße angezeigt. 92 Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg waren die Autofahrer unter anderem in der Dominicusstraße und der Martin-Luther-Straße mit verschärften Kontrollen konfrontiert. Das Resümee der Polizei fällt ernüchternd aus: Ein […]

Ermittler in Beweisnot

Ermittler in Beweisnot

Kriminalität: Warum das Bordell „Artemis“ auch anderthalb Monate nach der Razzia noch geöffnet ist. Gesprungen wie ein Tiger, gelandet wie ein Bettvorleger Genau so empfinden viele das, was bisher herauskam bei der Razzia in Berlins größtem Bordell „Artemis“ in Charlottenburg. Denn das Geschäft mit der Lust geht bisher scheinbar unbeeindruckt weiter. Wie angestellt Bezirksamt und […]

Urban Art Museum – Farbklecks im Kiez

Urban Art Museum – Farbklecks im Kiez

Kunst: Mit ausgeklügeltem Raumkonzept wollen die Architekten das Flair der Straße einfangen. Bunte wechselnde Bilder auf Fassaden sind in der Bülowstraße nicht neu. Schon in den vergangenen Jahren hat die Initiative Urban Nation viermal jährlich internationale Künstler dorthin eingeladen. Bei den festivalartigen Events durften sich die Sprayer an Fassaden und Schaufenstern frei austoben, darunter Shepard […]

So planen die Berliner das Tempelhofer Feld

So planen die Berliner das Tempelhofer Feld

Stadtentwicklung: Bürger machen Vorschläge, der Senat entscheidet. Der Bürgerplan zum Tempelhofer Feld steht: Zwei Jahre lang wurden Vorschläge und Ideen der Berliner in einem komplexen Beteiligungsprozess gesammelt und jetzt dem Senat übergeben. Der Entwicklungs- und Pflegeplan für die 300 Hektar große Fläche sieht eine behutsame Bebauung am Rand vor. An beiden Seiten des Feldes, an der […]

Tempelhof bekommt „Asylothek“

Tempelhof bekommt „Asylothek“

Kultur: Die im ehemaligen Flughafen untergebrachten Flüchtlinge können ab sofort Bücher und andere Medien nutzen. Gut 2.000 Menschen leben derzeit in den zur Flüchtlingsunterkunft umgewidmeten Hangars am ehemaligen Flughafen Tempelhof – und fristen oft ein tristes Dasein mit schlechtem Essen, wenig Platz und gereizter Stimmung. Ein neues Projekt soll nun einen Lichtblick in die Notunterkunft bringen: […]

Komasaufen leicht gemacht

Jugendschutz: Problemlos zum harten Alkohol. Katastrophales Ergebnis für Supermärkte, Spätis und Kioske: In 83 Prozent der Fälle verkauften diese bei einer Testkauf-Aktion harten Alkohol an Minderjährige. Oliver Schworck, Bezirksstadtrat für Jugend, Ordnung und Bürgerdienste, ist schockiert. „Besonders überrascht haben mich die Ergebnisse in den Supermärkten“, sagt der SPD-Politiker. Dort zeigen Kassensysteme den Mitarbeitern oft an, […]

Als Schöneberg noch ein Szenekiez war

Geschichte: Ein neues Buch schildert das verruchte Vergnügungsleben vor hundert Jahren. Als der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (B‘90/Die Grünen)  am Schöneberger Nollendorfplatz mit Drogen erwischt wurde, warf das nicht nur ein Schlaglicht auf das Doppelleben des Politikers, sondern auch auf eine Gegend, die als Szeneviertel längst in Vergessenheit geraten ist. Vor hundert Jahren war das anders […]

Sexualkunde am Museumstag

Sexualkunde am Museumstag

 In Tempelhof-Schöneberg bietet der Museumstag sexuelle Offenheit und die Gräuel der NS-Zeit. Im Jugend-Museum erfahren Kinder Spannendes zur sexuellen Vielfalt – unter anderem bei einem Theaterstück. Mehr als 50 Berliner Museen bieten zum Internationalen Museumstag freien Eintritt. Das Jugend Museum in Tempelhof Schöneberg wartet zum Internationalen Museumstag am 22. Mai mit einer Sonderausstellung auf. ALL […]

Gewalt gegen Homosexuelle

Homosexuelle leben in Schöneberg mit am gefährlichsten. 31 Prozent der berlinweit gemeldeten Fälle von Beleidigung bis hin zu Körperverletzung geschahen laut Bericht des Beratungsprojekts Maneo im Kiez. 2014 waren es sogar 44 Prozent. Die schwul-lesbische Szene ist im Regenbogenkiez rund um die Motzstraße stark. Die Angriffe richten sich größtenteils gegen schwule Männer. Der Bezirk will […]

Brennpunkt bei den Bürgerlichen

Brennpunkt bei den Bürgerlichen

Sozialbericht: Auch in Tempelhof-Schöneberg drohen einzelne Kieze abgehängt zu werden – der Bezirk fordert mehr Mittel. Armut und soziale Probleme verortet der Volksmund gemeinhin in den Osten Berlins, zwischen grauen Plattenbauten und trostlosen Betonwüsten. Doch auch im bürgerlichen Südwesten gibt es diesbezüglich durchaus Handlungsbedarf, wie aus dem neuesten Berliner Sozialbericht hervorgeht. Teilweise Abwärtstrend Vier Indikatoren wertet […]

Mai- und Spargelfest

Veranstaltung: Essen und Musik am Rathaus. Das Mai- und Spargelfest findet am 21. Mai, 11 bis 21 Uhr, und 22. Mai, 10 bis 20 Uhr, auf dem John-F.-Kennedy-Platz vor dem Rathaus Schöneberg und auf der Freiherr-vom-Stein-Straße statt. In der Freiherr-vom-Stein-Straße wird zur Martin-Luther-Straße hin eine Bühne stehen, auf der neben angesagten Musikern wie der Newcomer-Band […]

Viktoria sucht Finanzier

Viktoria sucht Finanzier

Politik: Weil im Haushalt die Mittel fehlen, fällt die Bepflanzung am Viktoria-Luise-Platz eventuell aus. Er ist eines der Schmuckstücke des Bezirks, vielleicht sogar ganz Berlins – doch wo sonst hunderte Blumen blühen, wird es in diesem Sommer trist aussehen: Weil dem Bezirk die Mittel fehlen, fällt die obligatorische Bepflanzung des Viktoria-Luise-Platzes in Schöneberg in diesem […]

Alte Socken rocken

Alte Socken rocken

Porträt: Berlins verrückteste Ü70-Big-Band sucht viele Mitmusiker. Bernd Schönherr aus Schöneberg und Martin Höner aus Spandau sind Persönlichkeiten, für die die Bezeichnung „Berliner Originale“ sehr zutreffend ist. Das Gespräch über ihre Pläne für eine Ü70-Rockband fühlt sich an wie eine Comedy-Veranstaltung. Trotz ihres Alters jenseits von Mitte Siebzig frotzeln die zwei angehenden Rocker wie lebenslustige […]

Arbeitsagentur kämpft für Flüchtlinge

Arbeitsagentur kämpft für Flüchtlinge

Asyl: Auch im Südwesten soll ein Maßnahmenpaket die Integration auf dem Arbeitsmarkt erleichtern. „Wir schaffen das.“ Die Worte von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Flüchtlingssituation lassen sich gerade auch als Appell an die Wirtschaft verstehen, die Integration von Asylsuchenden in den Arbeitsmarkt voranzutreiben. Bereits im vergangenen Jahr bekundete etwa Daimler-Boss Dieter Zetsche zumindest den Willen, […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen