Aktuelles aus dem Bereich Tempelhof

Komasaufen leicht gemacht

Jugendschutz: Problemlos zum harten Alkohol. Katastrophales Ergebnis für Supermärkte, Spätis und Kioske: In 83 Prozent der Fälle verkauften diese bei einer Testkauf-Aktion harten Alkohol an Minderjährige. Oliver Schworck, Bezirksstadtrat für Jugend, Ordnung und Bürgerdienste, ist schockiert. „Besonders überrascht haben mich die Ergebnisse in den Supermärkten“, sagt der SPD-Politiker. Dort zeigen Kassensysteme den Mitarbeitern oft an, […]

Als Schöneberg noch ein Szenekiez war

Geschichte: Ein neues Buch schildert das verruchte Vergnügungsleben vor hundert Jahren. Als der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (B‘90/Die Grünen)  am Schöneberger Nollendorfplatz mit Drogen erwischt wurde, warf das nicht nur ein Schlaglicht auf das Doppelleben des Politikers, sondern auch auf eine Gegend, die als Szeneviertel längst in Vergessenheit geraten ist. Vor hundert Jahren war das anders […]

Sexualkunde am Museumstag

Sexualkunde am Museumstag

 In Tempelhof-Schöneberg bietet der Museumstag sexuelle Offenheit und die Gräuel der NS-Zeit. Im Jugend-Museum erfahren Kinder Spannendes zur sexuellen Vielfalt – unter anderem bei einem Theaterstück. Mehr als 50 Berliner Museen bieten zum Internationalen Museumstag freien Eintritt. Das Jugend Museum in Tempelhof Schöneberg wartet zum Internationalen Museumstag am 22. Mai mit einer Sonderausstellung auf. ALL […]

Gewalt gegen Homosexuelle

Homosexuelle leben in Schöneberg mit am gefährlichsten. 31 Prozent der berlinweit gemeldeten Fälle von Beleidigung bis hin zu Körperverletzung geschahen laut Bericht des Beratungsprojekts Maneo im Kiez. 2014 waren es sogar 44 Prozent. Die schwul-lesbische Szene ist im Regenbogenkiez rund um die Motzstraße stark. Die Angriffe richten sich größtenteils gegen schwule Männer. Der Bezirk will […]

Brennpunkt bei den Bürgerlichen

Brennpunkt bei den Bürgerlichen

Sozialbericht: Auch in Tempelhof-Schöneberg drohen einzelne Kieze abgehängt zu werden – der Bezirk fordert mehr Mittel. Armut und soziale Probleme verortet der Volksmund gemeinhin in den Osten Berlins, zwischen grauen Plattenbauten und trostlosen Betonwüsten. Doch auch im bürgerlichen Südwesten gibt es diesbezüglich durchaus Handlungsbedarf, wie aus dem neuesten Berliner Sozialbericht hervorgeht. Teilweise Abwärtstrend Vier Indikatoren wertet […]

Mai- und Spargelfest

Veranstaltung: Essen und Musik am Rathaus. Das Mai- und Spargelfest findet am 21. Mai, 11 bis 21 Uhr, und 22. Mai, 10 bis 20 Uhr, auf dem John-F.-Kennedy-Platz vor dem Rathaus Schöneberg und auf der Freiherr-vom-Stein-Straße statt. In der Freiherr-vom-Stein-Straße wird zur Martin-Luther-Straße hin eine Bühne stehen, auf der neben angesagten Musikern wie der Newcomer-Band […]

Viktoria sucht Finanzier

Viktoria sucht Finanzier

Politik: Weil im Haushalt die Mittel fehlen, fällt die Bepflanzung am Viktoria-Luise-Platz eventuell aus. Er ist eines der Schmuckstücke des Bezirks, vielleicht sogar ganz Berlins – doch wo sonst hunderte Blumen blühen, wird es in diesem Sommer trist aussehen: Weil dem Bezirk die Mittel fehlen, fällt die obligatorische Bepflanzung des Viktoria-Luise-Platzes in Schöneberg in diesem […]

Arbeitsagentur kämpft für Flüchtlinge

Arbeitsagentur kämpft für Flüchtlinge

Asyl: Auch im Südwesten soll ein Maßnahmenpaket die Integration auf dem Arbeitsmarkt erleichtern. „Wir schaffen das.“ Die Worte von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Flüchtlingssituation lassen sich gerade auch als Appell an die Wirtschaft verstehen, die Integration von Asylsuchenden in den Arbeitsmarkt voranzutreiben. Bereits im vergangenen Jahr bekundete etwa Daimler-Boss Dieter Zetsche zumindest den Willen, […]

Schul-Sanierung kann beginnen

Luise-Henriette-Gymnasium Finanzierung steht. Die Mitglieder des Hauptausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses haben nach zweimaliger Vertagung die finanziellen Mittel zur Grundsanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums bereitgestellt. Vorausgegangen war eine langwierige Diskussion um das Erfordernis einer hybriden Lüftungsanlage in der Schule sowie die damit einhergehende Kostensteigerung des Projektes. „Ich bin froh über den Beschluss des Hauptausschusses. Die Grundsanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums […]

Gedenktag im Flughafen

Anlässlich des 71. Jahrestags der Befreiung des Flughafens Tempelhof im April 1945 führt der Förderverein eine Gedenkveranstaltung am Samstag, den 23. April um 15 Uhr im Gebäude des Flughafens Tempelhof (Alte Zollgarage) mit anschließender Kranzniederlegung vor der Gedenktafel am Flughafengebäude durch.Der Historiker Lutz Budrass hält dazu einen Vortrag. red

Razzia im Großbordell

Razzia im Großbordell

Kriminalität: Großrazzia in Berlins größtem Bordell „Artemis“. 900 Fahnder haben das Artemis, Berlins größtes Bordell, gestürmt. Es geht um Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung, Zwangsprostitution und Gewaltanwendung. Eine Kronzeugin hat über Interna in dem Rotlicht-Unternehmen ausgesagt. Ein Erfolg für die Polizei, denn „wir haben im Haus alle Personen gefunden, die wir gesucht haben“, sagt Sprecher Stefan Redlich. Polizeibeamte, […]

Tempelhofer Parks bald schöner

Mit Freude hat die SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg die Pläne von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher zur Instandsetzung der Parks rund um das Rathaus Tempelhof anlässlich der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 zur Kenntnis genommen. Ergänzend zu der Schau, die in Marzahn stattfindet, werden nun fast zwanzig Parks und Grünanlagen in allen Bezirken instandgesetzt. So auch in Tempelhof: Rund um […]

Carl-Steffeck-Weg beleuchtet

Ein lang gehegter Wunsch der Anwohnerschaft im Umfeld des Lichtenrader Volksparks und des Nahariyaviertels konnte endlich umgesetzt werden. Der Durchgangsweg in Verlängerung des Carl-Steffeck-Weges ist mit Beleuchtung ausgestattet. Finanziert wurde diese Maßnahme in Höhe von 17.000 Euro von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Grünanlagen sind von der Beleuchtungspflicht ausgenommen. Für den Weg wurde eine […]

Schönheitskur für das KaDeWe

Schönheitskur für das KaDeWe

Wirtschaft: Star-Architekt Rem Koolhas verpasst dem Luxustempel am Tauentzien ein riesiges Panoramadach. Das KaDeWe wird zur Dauerbaustelle: „Im Frühjahr wollen wir mit dem Umbau unseres Hauses starten und er wird voraussichtlich sechs bis sieben Jahre dauern“, kündigt Kaufhaussprecherin Nele Mensing an. Regie bei der intensiven Schönheitskur für den Luxustempel am Tauenzien führt der renommierte niederländische […]

Neue Ampeln am Wilhelm-Platz

Die Ampeln am Friedrich-Wilhelm-Platz werden erneuert. Gleichzeitig werden die Radwege im Kreuzungsbereich baulich angepasst. Die Arbeiten an den Radwegen werden aus dem „Radverkehrs-Infrastrukturprogramm“ der Senatsverwaltung finanziert. Für Radfahrende und Fußgänger wird es nach den Bauarbeiten eine neue, signalgesicherte Überquerungsmöglichkeit über die Bundesallee im Bereich Schmargendorfer Straße geben. Die Bauarbeiten erfolgen bis zum 29. Juli. Der […]

Raddatz wird Superintendent

Die Kreissynode Tempelhof-Schöneberg hat Michael Raddatz zum neuen Superintendenten des Kirchenkreises gewählt. Mit großer Mehrheit, 64 von 92 abgegebenen Stimmen, entschieden sich die Synodalen im ersten Wahlgang für den Pfarrer und stellvertretenden Superintendenten des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf aus der Kirchengemeinde Wannsee. Michael Raddatz wird voraussichtlich ab 1. Juli das Amt übernehmen und es für zehn Jahre […]

117.000 Euro für freiwillige Helfer

Bezirksstadtrat und Baudezernent Daniel Krüger stellt dieses Jahr 117.000 Euro zur Unterstützung von freiwilligem Engagement zur Verfügung. Gefördert werden ehrenamtlich interessierte Bürger sowie nicht gewinnorientiert arbeitende gesellschaftliche Initiativen zugunsten der Nachbarschaft. Bis zu 3.500 Euro der Kosten für Sachmittel wie Materialien für Renovierungen und Pflanzungen pro Projekt werden übernommen. Gefördert werden beispielsweise Maßnahmen in Schulen, […]

Neue Ampeln am Wilhelm-Platz

Die Ampeln am Friedrich-Wilhelm-Platz werden erneuert. Gleichzeitig werden die Radwege im Kreuzungsbereich baulich angepasst. Die Arbeiten an den Radwegen werden aus dem „Radverkehrs-Infrastrukturprogramm“ der Senatsverwaltung finanziert. Für Radfahrende und Fußgänger wird es nach den Bauarbeiten eine neue, signalgesicherte Überquerungsmöglichkeit über die Bundesallee im Bereich Schmargendorfer Straße geben. Die Bauarbeiten erfolgen bis zum 29. Juli. Der […]

Torjäger aus Marienfelde

Der 8-jährige Fußballer Ameo-Joaquin Zambak vom FC Stern Marienfelde nimmt am Wettbewerb „Stollenstrolche – Deutschlands tollste Kindertore“ teil. Bis zum 11. April kann im Internet über die schönsten Tore von fünf Nachwuchskickern abgestimmt werden. Der Sieger wird am 11. April genannt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.stollenstrolche.de red

117.000 Euro für freiwillige Helfer

Bezirksstadtrat und Baudezernent Daniel Krüger stellt dieses Jahr 117.000 Euro zur Unterstützung von freiwilligem Engagement zur Verfügung. Gefördert werden ehrenamtlich interessierte Bürger sowie nicht gewinnorientiert arbeitende gesellschaftliche Initiativen zugunsten der Nachbarschaft. Bis zu 3.500 Euro der Kosten für Sachmittel wie Materialien für Renovierungen und Pflanzungen pro Projekt werden übernommen. Gefördert werden beispielsweise Maßnahmen in Schulen, […]

Offene Fragen  zum Tempelhofer Feld

Offene Fragen zum Tempelhofer Feld

Freizeit: Pioniere wollen Areal mit Flüchtlingen attraktiv halten. Das Leid der Flüchtlinge, die in den Hangars untergebracht sind, hat die Stimmung auf dem Tempelhofer Feld verändert. Die sogenannten Pioniere, wie die Künstler Christoph Ernst und Jackie Cronimund, die seit Jahren von Frühling bis Herbst Minigolf als Kunstpark „nuture Mini Art Golf“ hier betreiben, vermissen Informationen […]

Nicht schön, aber sicher

Nicht schön, aber sicher

Bauzustand: In den U-Bahnhof Ullsteinstraße regnet es hinein. Zugegeben, der U-Bahnhof Ullsteinstraße ist nicht schön und schon gar nicht renoviert, aber das ist in dieser Stadt normaler Alltag. Es gibt wahrlich andere marode Bahnhöfe – Deutsche Oper zum Beispiel. Gerwald Claus-Brunner, Abgeordneter der PIRATEN, wollte dennoch vom Senat eine Erklärung zum Zustand des Tempelhofer U-Bahnhofs. […]

Neues Kabarett in Lichtenrade

Das Kabarett Korsett kommt mit dem neuen Programm „heiter bis bissig“ ins Gemeinschaftshaus Lichtenrade. Vom 15. bis 17. April unterhalten die Damen vom Kabarett das Publikum mit weltpolitischen Ereignissen und Problemen aus Deutschland. Die Aufführungen finden am 15. April um 20 Uhr, am 16. April um 20 Uhr und am 17. April um 16 Uhr […]

Abstimmung über Tempelhof

Stadtentwicklung: Frist für Bürgerbeteiligung endet am 13. April. Die Erstellung des im Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Feldes (ThFG) vorgesehenen Entwicklungs- und Pflegeplans geht in die Endphase. Noch bis zum 13. April können die Berliner den Entwurf im Internet kommentieren. Auf Basis der Rückmeldungen erfolgt am 18. April in einem öffentlichen Feldforum seine abschließende Beratung. […]

Sicherheit an der Monumentenbrücke

Mittelinsel und Schutzstreifen für die Bautzener Straße. An der Monumentenbrücke werden im Auftrag des Bezirksamtes eine Mittelinsel im Bereich Bautzener Straße als Querungshilfe errichtet und Radverkehrs-Schutzstreifen markiert. Die Arbeiten werden aus Bezirksmitteln finanziert, die in anderen Projekten nicht wie geplant ausgegeben werden konnten.Bezirksstadtrat Daniel Krüger wies darauf hin, dass die Markierung der Radverkehrs-Schutzstreifen zunächst nur […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen