Aktuelles aus dem Bereich Charlottenburg-Wilmersdorf

Brandenburgische Straße soll fahrradfreundlicher werden

Brandenburgische Straße soll fahrradfreundlicher werden

Noch gibt es aber Bedenken von Autofahrern – und Radlern. Berlin soll fahrradfreundlicher werden. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf ist einiges geplant. Eine der ersten Maßnahmen wird ein Umbau der Brandenburgischen Straße sein. Die entsprechenden Vorhaben stellte nun Roland Jannermann von der mit der Planung beauftragten Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz vor. Auf dem Abschnitt zwischen […]

Berlin probt das Solidarische Grundeinkommen

Berlin probt das Solidarische Grundeinkommen

Die zuständigen Senatsverwaltungen verständigten sich darauf, 2019 mit einem Testlauf zu beginnen. Die CDU bezeichnet das Projekt als „Etikettenschwindel“, die FDP als „falsches Modell“: Die Rede ist vom Solidarischen Grundeinkommen, das der Berliner Senat im kommenden Jahr starten möchte. Mit dem vorerst auf 1.000 Arbeitsplätze begrenzten Programm soll ab dem zweiten Quartal 2019 getestet werden, […]

Nashorn-Baby erkundet erstmals Außenanlage

Nashorn-Baby erkundet erstmals Außenanlage

Das kleine Nashorn hat noch immer keinen Namen. Die Tür öffnet sich, einige Apfelstücke liegen im Durchgang und sollen den Weg nach draußen versüßen, vergeblich: Nashornmutter Maburi streckt kurz ihren Kopf durch die Tür und verspeist genüsslich die Äpfel, verzieht sich dann aber wieder in den Nashornstall. Kurze Zeit später schaut wieder ein Nashornkopf durch […]

Hertha-Stadionbau ungewiss

Hertha-Stadionbau ungewiss

Abgeordnete kritisieren Wahl des Standorts unweit des Olympiastadions. Zumindest auf dem Rasen läuft es gut für Hertha. Mit 14 Punkten steht der Berliner Fußballclub derzeit punktgleich mit den vor ihm platzierten Teams aus Leipzig, Gladbach und Bremen auf Platz fünf der Tabelle – einen Punkt vor Rekordmeister Bayern München. Nicht ganz so erfolgreich ist der […]

Mal wieder die Perspektive wechseln

Mal wieder die Perspektive wechseln

Bei der Aktion Schichtwechsel tauschen Berliner für einen Tag ihren Arbeitsplatz. Am 11. Oktober heißt es in Berlins Unternehmen und Vereinen wieder „Schichtwechsel“. Beschäftigte aus den 17 Werkstätten für behinderte Menschen tauschen dann ihren Arbeitsplatz mit Mitarbeitern aus Berliner Unternehmen, Kultureinrichtungen, Stiftungen und der Verwaltung. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligen sich einige Akteure, unter anderem das […]

Integrationskonzept für die Quedlinburger Straße

Integrationskonzept für die Quedlinburger Straße

Anwohner des Mierendorff-Kiezes sollen verstärkt in die Planung einbezogen werden. Das zumindest fordert die CDU-Fraktion. Nun soll ein Integrationskonzept ausgearbeitet werden. „Das komplette Erdgeschoss steht im Zeichen von Kommunikation und Integration. Die Flächen sollen zum Beispiel als Kieztreff und Café vermietet werden, als Treffunkt für den Austausch zwischen Bewohnern und Anwohnerschaft“. So kündigt die Wohnungsbaugesellschaft […]

Die Brücke am Breitenbachplatz soll weg

Die Brücke am Breitenbachplatz soll weg

Zustimmung unter allen Parteien bei Anwohnerversammlung. Seit den 70er-Jahren schlägt die Brücke des Autobahnzubringers eine brutale Schneise durch den Breitenbachplatz. Die Bürgerinitiative Breitenbachplatz macht nun Druck, das Bauwerk abzutragen. Bei einer Anwohnerversammlung hätten sich Bezirksverordnete und Abgeordnete von CDU, SPD, Grünen und FDP aus den anliegenden Bezirken Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf für den Rückbau ausgesprochen. Auch […]

Ideen für das Amt der Zukunft

Ideen für das Amt der Zukunft

BVV-Fraktionen in Charlottenburg-Wilmersdorf wollen die bezirklichen Bürgerämter digitaler gestalten. Fehlendes Personal, lange Wartezeiten, keine verfügbaren Termine – die Mängelliste bei den Bürgerämtern ist lang. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf häufen sich die Beschwerden unzufriedener Bürger. Wie ein modernes und vor allem digitalisiertes Bürgeramt aussehen könnte, dazu hat jede Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ihre ganz eigenen Ansichten. […]

Betreiber für Thai-Wiese gesucht

Betreiber für Thai-Wiese gesucht

Anwohner sollen in Entscheidungsprozess um Food-Markt involviert werden. Die Pläne für eine neu gestaltete „Thai-Wiese“ werden immer konkreter. Nachdem sich in den letzten Jahren immer mehr Anwohner über die nicht genehmigten Essens-Stände im Preußenpark beschwert hatten, war die Zukunft des beliebten Marktes ungewiss. Denn auch einige Bezirkspolitiker sprachen sich für ein Ende von Deutschlands „größtem […]

Spitzmaulnashorn am Welt-Nashorn-Tag geboren

Spitzmaulnashorn am Welt-Nashorn-Tag geboren

Ein Timing der Extraklasse auf Video festgehalten. Klein mit großen Ohren und (noch) ohne Horn – pünktlich zum internationalen Welt-Nashorn-Tag wurde Spitzmaulnashorn-Kuh Maburi im Zoo Berlin am 22. September zum dritten Mal Mutter. Erstmalig konnte dabei eine Spitzmaulnashorngeburt im Zoo Berlin gefilmt werden. Nach einer Tragzeit von rund 14 Monaten brachte Maburi (16) ein kleines, […]

Künstler stemmen sich gegen das Atelier-Sterben

Künstler stemmen sich gegen das Atelier-Sterben

Erstes selbstfinanziertes Atelierhaus Berlins steht im Charlottenburger Norden. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf herrscht Atelier-Notstand. Dem tritt nun, im Charlottenburger Norden, eine Genossenschaft entgegen. Rund 50 Künstler haben sich dafür zusammengetan und nun ihr selbst finanziertes Atelierhaus der Öffentlichkeit präsentiert. „Viele von uns mussten in den vergangenen Jahren ihre Ateliers verlassen oder feststellen, wie schwierig es sein […]

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Grünes Licht für Umbau der Kant-Garagen

Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Modernisierungen. Lange wurde diskutiert, nun hat das Bezirksamt dem Unternehmer Dirk Gädeke die Baugenehmigung für die Umgestaltung der Kant-Garagen erteilt. Schon vorher zeigten sich die Verantwortlichen begeistert von der Idee des Unternehmers, aus der seit Jahren brachliegenden Hochgarage einen Ort für Kunst, Kultur und Wissenschaft zu machen. Dennoch dauerte es mehrere […]

Neues Konzept für die Quedlinburger Straße

Neues Konzept für die Quedlinburger Straße

In einem Neubau sollen Flüchtlinge und Deutsche wohnen. Noch ist es ruhig auf dem Grundstück der Quedlinburger Straße 45. Um den Neubau, der hier bis 2020 entsteht, gibt es aber seit Monaten hitzige Diskussionen. Bereits 2016 kamen erstmals Pläne auf, das Areal für einen sieben- bis achtstöckigen Neubau zu nutzen. Neubau kommt Laut Kooperationsvereinbarung des […]

Geschütztes Wohnen

Geschütztes Wohnen

Bezirk hat nun zwei Milieuschutzgebiete. In vielen anderen Berliner Bezirken gibt es bereits Milieuschutzgebiete. Nun zieht auch Charlottenburg-Wilmersdorf nach. Seit dieser Woche gilt der Milieuschutz auch auf der Mierendorff-Insel und rund um den Gierkeplatz. Hier sollen die Mieter künftig vor Luxusmodernisierungen und der Umwandlung ihrer Miet- in Eigentumswohnungen geschützt werden. Angestoßen wurde das vor nunmehr […]

Wohnheimplätze für Studenten

Neubauprojekt für sieben neue Häuser in der Mollwitzstraße. Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf fehlt es an Wohnraum. Vor allem Studenten haben es bei der Suche nach einer Wohnung oftmals nicht leicht. Um die Situation zu verbessern, fand nun auf dem Gelände des Wohnheims in der Mollwitzstraße des Studierendenwerks Berlin eine Grundsteinlegung für sieben neue Wohnheim-Häuser statt. Die […]

Teufelsberg soll Denkmal werden

Teufelsberg soll Denkmal werden

Anwohner fordern hingegen Abriss der Abhörstation. Noch ist der Teufelsberg mit seinen ikonischen Häusertrümmern und der ehemaligen NSA-Abhörstation kein Denkmal. Ginge es nach dem Bezirksamt könnte es aber bald soweit sein. Ein entsprechender Antrag der SPD-Fraktion wurde in der letzten öffentlichen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses angenommen. Bis zum 31. Oktober hat das Bezirksamt nun Zeit, sich […]

Mehr Platz für Radfahrer

Mehr Platz für Radfahrer

Breiter Radweg statt „Protected Bike Lane“ an Helmholtzstraße. Überall im Bezirk sollen in den kommenden Monaten Radwege entstehen oder ausgebessert werden. In Planung sind auch die sogenannten „Protected Bike Lanes“, also durch Poller geschützte Radstreifen. Erst Anfang des Jahres gab die Senatsverwaltung für Umwelt, Klima und Verkehr bekannt, einen dieser geschützten Wege im Bereich der […]

Tatort Kleingarten

Zahl der Diebstähle ist rückläufig. Sie sind grüne Oasen inmitten der Großstadt und Rückzugsorte für ihre Besitzer: Kleingärten. Das Idyll stört – neben der steigenden Angst vor Verdrängung durch Neubauten – nur die nach wie vor hohe Anzahl an Diebstählen. In Charlottenburg-Wilmersdorf kam es im Jahr 2017 zu 280 Fällen von schwerem Diebstahl. 2015 waren […]

Sportfest im Olympiapark

Sportfest im Olympiapark

Über 100 Mitmach-Angebote am 19. August. Wer jetzt schon einen Ausflug für das Ende der Schulferien plant, findet im Olympiapark das passende Angebot: Am 19. August findet von 10 bis 18 Uhr auch in diesem Jahr wieder direkt neben dem Olympiastadion das größte Sport- und Spielfest in Berlin statt. Der Landessportbund lädt Familien und alle […]

Zu wenig Platz für Schwimmer

Zu wenig Platz für Schwimmer

Senat hält Überdachung des Sommerbads Olympiastadion für möglich. Im Sommer gibt es für Freizeit- und Vereinsschwimmer keine Probleme im Olympiapark. Dann können sie entweder in der 25-Meter-Schwimmhalle oder im 50-Meter-Außenbecken trainieren und schwimmen. Spätestens ab September aber, wenn das Freibad seine Türen schließt, wird es für Vereinssportler und Hobby-Schwimmer eng. Wenig Platz Der Präsident des […]

Zahl der illegalen Autorennen steigt

Zahl der illegalen Autorennen steigt

City-West und Spandau sind Raser-Schwerpunkte. Nicht erst seitdem 2016 bei einem illegalen Autorennen am Kurfürstendamm ein unbeteiligter 69-Jähriger ums Leben gekommen ist, gilt die Straße als einer der Raser-Brennpunkte der Stadt. Daran hat sich auch in den letzten Monaten nichts geändert. Das zeigen Zahlen des Senats, die nun auf Anfrage des SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz veröffentlicht […]

Das große Geschäft mit den stillen Örtchen

Das große Geschäft mit den stillen Örtchen

Rund 100 neue Standort kommen in ganz Berlin dazu. Bei der Vertragsgestaltung zu den öffentlichen Toiletten kommt Berlin endlich zu Potte: Der Senat hat vor wenigen Tagen einen neuen Vertrag mit der Wall GmbH abgeschlossen, mit dem alle vorhandenen Toiletten saniert und sogar noch einmal einhundert neue Häuschen in den kommenden Monaten dazu kommen werden. […]

Kultur-Meile für die City-West

Kultur-Meile für die City-West

Kiez um Hardenbergplatz soll sicherer und schöner werden. Für die einen ist der Kiez rund um den Hardenbergplatz ein Ort, den sie möglichst meiden. Die anderen sehen vor allem das Potenzial, das in dem Areal am Zoo steckt. Auch das Bezirksamt will die Hardenbergstraße nun attraktiver gestalten. Unterstützt wird es dabei von der Senatsverwaltung für […]

Rudolf-Wissell-Brücke wird früher fertig als gedacht

Rudolf-Wissell-Brücke wird früher fertig als gedacht

Fahrbahnsanierung geht gut voran. Die Arbeiten an der Rudolf-Wissell-Brücke gehen schneller voran als gedacht. Das teilte die zuständige „Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH“ (DEGES) nun mit. Die A 100 wird daher zwischen Spandauer Damm und Autobahndreieck Charlottenburg voraussichtlich früher als geplant für den Verkehr freigegeben. Nach aktuellem Stand werden die Bauarbeiten auf Berlins längster […]

Saisonstart bei Hertha

Saisonstart bei Hertha

Junge Talente und zwei Ausfälle beim Bundesligisten. Nur noch wenige Wochen bis zum Start der neuen Bundesliga-Saison. Hertha BSC muss am 25. August das erste Mal gegen den 1. FC Nürnberg ran. Am 2. September folgt dann das erste Auswärtsspiel der Saison gegen den aktuellen deutschen Vize-Meister Schalke 04. Vorher dämpfen zwei Meldungen die Vorfreude […]