Aktuelles aus dem Bereich Neukölln

Nazi-Streife im Untergrund: „Bürgerwehr” in Neukölln

Nazi-Streife im Untergrund: „Bürgerwehr” in Neukölln

Die Neonazi-„Bürgerwehr” ist vor allem auf Provokation aus. Die NPD greift offenbar nach jedem Strohhalm, um wieder die Gunst der rechtsextremen Wähler zu erlangen. Stolz verkündet sie, dass in Neukölln „Schutzzone“-Streifen stattfinden würden. Genauso stolz präsentiert sie Beweisfotos in sozialen Medien. Ansonsten sind die „Bürgerwehren“ bisher niemandem aufgefallen. Wohl aus gutem Grund machen sie sich […]

Gropiusstadt braucht weiter ein Quartiersmanagement

Gropiusstadt braucht weiter ein Quartiersmanagement

Die Bezirkspolitik fordert die Fortsetzung der Quartiersarbeit in der Gropiusstadt. Das für Ende 2020 geplante Ende des Quartiersmanagements in der Gropiusstadt hat in der Bezirkspolitik in den letzten Wochen für viele, teils heftige Diskussionen gesorgt. Kürzlich beschloss auch die Bezirksverordnetenversammlung, die Senatsverwaltung aufzufordern, die Entscheidung noch einmal zu überprüfen. Gut stehen die Chancen dafür nicht. […]

Ausstellung in Rudow zeigt, wie Lernen damals war

Ausstellung in Rudow zeigt, wie Lernen damals war

Eine interessante Ausstellung gibt’s beim Rudower Heimatverein bis 30. September. Gelegenheit zu einer kleinen Zeitreise für die ganze Familie bietet die aktuelle Ausstellung des Rudower Heimatvereins. Noch bis zum 30. September öffnet sich unter dem Motto „Schreibzeuge! Von der Schiefertafel zum PC“ in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, die Tür. Wie das Lernen Gestern und […]

Germaniagarten und Silbersteinstraße feiern Kiezfest

Germaniagarten und Silbersteinstraße feiern Kiezfest

Zwei Stadtteile feiern am 18. September gemeinsam. Die Rapper der Marianne-Cohn-Schule und viele andere spontane Auftritte von Jugendlichen live erleben, sich beim gemeinsamen Essen und Trinken austauschen und dabei die verschiedenen Angebote der Einrichtungen im Viertel kennenlernen – dazu gibt es das Kiezfest Germaniagarten/Silbersteinstraße bereits seit 2014. Am 18. September, 15 bis 19 Uhr, ist […]

Stolperstein für Neuköllnerin Charlotte Adel

Stolperstein für Neuköllnerin Charlotte Adel

Die Sozialistin nahm sich nach Naziterror das Leben. Mit einem neuen Stolperstein wird in Neukölln nun an das Opfer des Nazi-Regimes erinnert. Künstler Gunter Demnig verlegte ihn am 4. September an der Backbergstraße 23. Misshandlungen erlebt Dies war der letzte frei gewählte Wohnort von Charlotte Adel. Sie engagierte sich zusammen mit ihrer Tochter Lilli in […]

Rufbus-Test für Neuköllner Wohnquartiere

Rufbus-Test für Neuköllner Wohnquartiere

Berlins Öffentlicher Nahverkehr ächzt unter der Last der wachsenden Bevölkerung. Der Senat plant, den Nahverkehr deutlich auszubauen. Ein Schwerpunkt liegt bei der Erweiterung des Straßenbahnnetzes, auch die Verlängerung von U-Bahn-Linien ist im Gespräch. Für Neukölln ist ein Experiment vorgesehen: Der Rufbus. Dieses Angebot, das in anderen Großstädten schon existiert und auch in Mitte bald erprobt […]

Großes Spring- und Reitturnier in Rudow

Großes Spring- und Reitturnier in Rudow

Der Rudower Reiter-Verein feiert sein Jubiläum mit dem Herbst-Reitturnier. Dazu sind vom 14. bis 16. September, jeweils 8 bis 18 Uhr, alle Pferdefreunde aus Rudow und darüber hinaus eingeladen. Ein Blick in die Vergangenheit: 1978 ergriffen pferdebegeisterte Rudower Familien um den Landwirt Jörg Grabert die Initiative, den Verein, der bereits von 1921 bis 1942 bestand, […]

Drogenberatung zieht zum S-Bahnhof

Drogenberatung zieht zum S-Bahnhof

Das Ladenkokal hat auch Platz für den umstrittenen festen Konsumraum. Nach einem Standort für einen Drogenkonsum- und Beratungsraum im Bereich des S-Bahnhofs Neukölln hat die Senatsverwaltung für Gesundheit lange gesucht. Jetzt ist er gefunden. Vorerst zieht zwar nur die Drogenhilfe-Kontaktstelle „Druckausgleich“ in die Karl-Marx-Straße um und das Konsummobil bleibt vorerst noch im Einsatz. Aus Sicht […]

Frischzellen-Kur für die Rudower Höhe

Frischzellen-Kur für die Rudower Höhe

Wege werden instandgesetzt – aber manche davon auch aufgegeben Spaziergänger sollen es zukünftig etwas leichter haben, die Rudower Höhe zu erklimmen. Das Grünflächenamt beginnt damit, das Ausflugsziel einer Grunderneuerung zu unterziehen. Wie das Bezirksamt mitteilt, sollen die Arbeiten in dieser Woche beginnen. Zu tun gibt es jede Menge. Da wären zunächst die Wege um den […]

Beim Flux Festival wird’s experimentell

Beim Flux Festival wird’s experimentell

Im „Spektrum“ versammelt sich eine besondere Berliner Musikszene Ab Montag ist der Norden Neuköllns für eine Woche das Epizentrum der Experimentalelektronik-Musik. Das Flux-Festival versammelt im „Spektrum“ 30 Akteure aus der vielschichtigen und spannenden Berliner Szene elektronischer und elektroakustischer Musiker, die in den vergangenen 20 Jahren deutlich gewachsen ist. Sie zeigt sich nicht nur generationenübergreifend, sondern […]

Das große Geschäft mit den stillen Örtchen

Das große Geschäft mit den stillen Örtchen

Rund 100 neue Standort kommen in ganz Berlin dazu. Bei der Vertragsgestaltung zu den öffentlichen Toiletten kommt Berlin endlich zu Potte: Der Senat hat vor wenigen Tagen einen neuen Vertrag mit der Wall GmbH abgeschlossen, mit dem alle vorhandenen Toiletten saniert und sogar noch einmal einhundert neue Häuschen in den kommenden Monaten dazu kommen werden. […]

U-Bahn: Station Zwickauer Damm bekommt Fahrstuhl

U-Bahn: Station Zwickauer Damm bekommt Fahrstuhl

Bis Ende 2018 müssen sich U-Bahn-Fahrer andere Routen suchen oder Ersatzverkehr nutzen. An der U-Bahn-Station Zwickauer Damm geht für Fahrgäste vorerst nichts mehr. Nach langen Planungen und Vorbereitungen wird der Bahnhof jetzt umgebaut und wird endlich einen Fahrstuhl für den barrierefreien Zugang erhalten. In der Zwischenzeit müssen sich Pendler andere Routen suchen oder den Ersatzverkehr […]

Harte Worte vom Quartiersrat Gropiusstadt

Harte Worte vom Quartiersrat Gropiusstadt

Quartiersrat übt heftige Kritik an Gutachten zur Verstetigung des Quartiersmanagements. Wie in anderen Bezirken und Ortsteilen regt sich auch in der Gropiusstadt Widerstand gegen die sogenannte Verstetigung des Quartiermanagements – faktisch geht es um dessen Beendigung mit Ablauf des Jahres 2020. Gegen die Entscheidung von Bausenatorin Katrin Lompscher wehrt sich jetzt der Quartiersrat aus der […]

Ran an die Strohballen!

Ran an die Strohballen!

Gut, die Ferien sind bis zum 8. September vorbei, aber für das Pflegen alter Traditionen, das dabei auch noch Spaß macht, ist immer Zeit und Platz. Zum insgesamt 185. Mal findet in diesem Jahr das Rixdorfer Stohballenrollen statt. Teams, die mitmachen möchten, können sich ab sofort anmelden. „Popráci“ heißt der ungewöhnliche und geschichtsträchtige Wettkampf, der […]

Schöne Klangkulisse oder Lärm? So klingt der Reuterkiez

Schöne Klangkulisse oder Lärm? So klingt der Reuterkiez

Beim stillen Rundgang beurteilen Menschen  Lärm und Geräuschkulisse im Kiez. Vorbeifahrende Autos, die künstliche Türglocke des kombinierten Späti-Fahrradverleihs, das Grundrauschen der stark befahrenen Straße in der Nähe, Stimmen von Menschen, die sich in allen möglichen Sprachen unterhalten, Party-Lärm. So klingt es heute in vielen Kiezen der Stadt, und auch im Reuterkiez sind solche Geräuschkulissen zu […]

Teure Grundstücke bremsen Wohnungsbau

Teure Grundstücke bremsen Wohnungsbau

„Stadt und Land” will bis 2027 rund 10.500 Wohnungen errichten, steht aber vor Problemen. Knapp 44.000 Wohnungen hat die städtsche Wohnungsbau-Gesellschaft „Stadt und Land“, 8.355 davon im Bezirk Neukölln. Bis 2027 sollen etwa 10.530 weitere hinzukommen – und auch wenn Geschäftsführerin Anne Keilholz und Geschäftsführer Ingo Malter das Unternehmen auf gutem Wege sehen, dieses Ziel […]

Mit Kissen und Pollern gegen zu hohes Tempo

Mit Kissen und Pollern gegen zu hohes Tempo

Das neue Verkehrskonzept könnte das Gebiet sicherer machen Mit einer Reihe von kleinen Eingriffen soll den Verkehrsproblemen im Richardkiez Einhalt geboten werden – so zumindest lauten die Empfehlungen des vom Bezirksamt beauftragten Planungsbüros, welche jetzt im Saal der Brüdergemeinde den Anwohnern vorgestellt wurden. Einige der Vorschläge: mehr Berliner Kissen, Querungshilfen, Fahrradständer statt Parklücken und Tempo […]

Schwimmpaten helfen Kindern

Schwimmpaten helfen Kindern

Unterstützer können Kosten für Ferienkurse übernehmen. Schwimmen ist der Inbegriff von Freiheit. Findet zumindest der Schauspieler und Sänger Christoph Marti, für den es ein Unding ist, dass es so viele Kinder gibt, die nicht schwimmen können und deren Eltern die nötigen Kurse nicht bezahlen können. Deshalb rührt er jetzt als Schwimmpate für die Berliner Ferienschwimmschule […]

So wurde die Kombibad-Sanierung 33 Mal teurer als geplant

So wurde die Kombibad-Sanierung 33 Mal teurer als geplant

Rechnungshof hält das Vorgehen der Senatsverwaltung beiMittelzuweisung für rechtswidrig. Alle Jahre wieder sorgt der Bericht des Rechnungshofs von Berlin für Schlagzeilen. Heftig fiel dieses Mal die Kritik daran aus, wie die Fördermittel für Arbeiten am und im Kombibad Gropiusstadt genehmigt wurden. Über die Jahre kletterten die Ausgaben dafür von den einst vorgesehenen 438.000 Euro auf […]

Fête de la Musique macht den Kiez zur Bühne

Fête de la Musique macht den Kiez zur Bühne

Überall in der Stadt spielen am 21. Juni Bands und Musiker auf kleinen und großen Bühnen. Ob Rock, Deutschpop, Punk, Electro, Hiphop, Weltmusik oder Indie: Zur Fête de la Musique am 21. Juni locken zahlreiche Konzertein die Bezirke. Aber auch jenseits ihrer Grenzen ist viel los: An mehr als 100 Orten in ganz Berlin können […]

Zukunft des Schöneberger Nordens steht auf dem Spiel

Zukunft des Schöneberger Nordens steht auf dem Spiel

 Endet die Förderung des Quartiersmanagements, ist das soziale Netzwerk bedroht. Wenn das Quartiersmanagement im Schöneberger Norden Ende 2020 beendet werden muss, dann droht das soziale Netzwerk vor Ort wie ein Kartenhaus zusammenzubrechen. Das befürchten Corinna Lippert, bezirkliche Koordinatorin des Quartiersmanagements, und Bezirksstadtrat Jörn Oltmann. Sie fordern, die Förderung bis einschließlich 2024 fortzusetzen. Erst dann gebe […]

Unsere Tipps zum Langen Tag der StadtNatur

Unsere Tipps zum Langen Tag der StadtNatur

Es gibt Mehr als 500 Events an 150 Orten überall in der Stadt. Berlin ist eine der grünsten Metropolen der Welt. Alleine der Tiergarten misst rund 210 Hektar. Aber es gibt auch versteckte grüne Orte. Der Lange Tag der StadtNatur rückt den Berliner Artenreichtum am 16. Und 17. Juni in den Fokus. Wolfgang Busmann kommt […]

Bald Baurecht für Blub-Gelände?

Bald Baurecht für Blub-Gelände?

Investo und Bezirk einigen sich auf 18 Prozent geförderte Wohnungen. Seit vielen Jahren ist das ehemalige Vorzeige-Spaßbad Blub nur noch ein Schandfleck für Britz und den Bezirk. Alle großen Pläne, die es für das Gelände bisher gab, sind gescheitert. Nun scheint es, dass die unendliche Geschichte doch noch ein gutes Ende haben könnte: Wenn alles […]

Freiluftkino unterm Sternenhimmel

Freiluftkino unterm Sternenhimmel

Die Saison der Open-Air-Kinos hat begonnen. Wir stellen die Favoriten der Redaktion vor Sommer ist, wenn in Berlin die Freiluftkinos ihre Tore öffnen. An dieser Stelle möchten wir die aktuellen Lieblings-Open-Air-Kinos der Berliner Abendblatt-Redaktion vorstellen. Mit dem Filmdrama „Transit“ eröffnete das Freiluftkino Kreuzberg am 4. Mai seine diesjährige und damit 25. Jubiläumssaison. Damit ist das […]

Steigende Preise in der wachsenden Stadt

Steigende Preise in der wachsenden Stadt

Auch bei den Kaufpreisen für Wohneigentum zeigt der Trend weiter nach oben Im Februar sorgte das Frühjahrsgutachten des Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) mit der Prognose, dass Berlin mit fallenden Immobilienpreisen zu rechnen haben, für Aufruhr. Die aktuellen Erhebungen für Berlin von McMakler, einer der wachstumsstärksten Immobiliendienstleister Deutschlands, zeigen jedoch keine Abkühlung im ersten Quartal 2018 […]