Naturwunder Erde

Multivisionsshow: Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik.

In seiner aktuellen multimedialen Fotoshow „Naturwunder Erde“ im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace erklärt Markus Mauthe die Erde als Ganzes. Der Profi-Fotograf hat es geschafft, die unermessliche Vielfalt des Planeten mit der Kamera in Form faszinierender Fotos festzuhalten und relevante Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verbindungen untereinander zu zeigen. Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch eigens für die Bilder komponierte Musikpassagen von Kai Arend. Die Multivisionsshow von Markus Mauthe zieht die Besucherinnen und Besucher ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag. So sieht man die Erde mit anderen Augen.

In Berlin gibt es folgende Termine: Am Mittwoch, 2. März kommt Markus Mauthe mit der Multimediaschau „ Naturwunder Erde“ auch in das Kino in der Kulturbrauerei (Schönhauser Allee 36) sowie am Freitag, 4. März in das Urania Berlin e.V. (An der Urania 17) und am Donnerstag, 10. März in das CineStar am Treptower Park (Elsenstraße 115-116). Der Vortrag beginnt jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Kontakt unter:
Astrid Schlüter
0176-86293666
astrid.schlueter@greenpeace.de

Weitere Informationen, Bilder und Videos der Fotoreisen finden Sie unter:
www.greenpeace.de/naturwunder-erde

nm/red / Bild: Veranstalter