Köpenick: 90 neue Wohnungen

Stadtentwicklung: Baubeginn am Amtsgraben.

Am Amtsgraben 1 in Köpenick rollen die Bagger. Gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) stachen Anne Keilholz und Ingo Malter, beide Geschäftsführer der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH, den Spaten für 90 von bezirksweit rund 1.000 neuen Mietwohnungen. Igel: „Treptow-Köpenick ist ein beliebter Wohnstandort, der sich regen Zuzugs erfreut. Der engagierte Wohnungsbau der Stadt und Land an diesen und anderen Standorten in unserem Bezirk trägt dieser Entwicklung Rechnung. Wir begrüßen die Neubauaktivitäten sehr und freuen uns über 90 weitere Wohnungen zwischen Müggelspree und Altstadt.“ Für rund 20 Prozent der neuen Wohnungen werden Fördermittel gemäß Wohnungsbauförderungsbestimmungen beantragt und entsprechend günstige Wohnungen für 6,50 Euro pro Quadratmeter angeboten.

nm