Schwerpunkt Architektur

Bildung: Martin-Wagner-Schule lädt zum Tag der offenen Tür am 12. März.

Auch in diesem Jahr stellen sich wieder viele junge Menschen die Frage nach dem Verlauf ihres weiteren schulischen oder beruflichen Werdeganges. Soll ein Abitur oder die Fachhochschulreife angestrebt werden oder ist eine Berufsausbildung der geeignete Weg?

Individuelle Angebote

CR_LVS_WE_S05_01Am Sonnabend, 12. März öffnet die Martin-Wagner-Schule (Oberstufenzentrum Bautechnik II) in Weißensee seine Türen und informiert über die verschiedenen Bildungsangebote. Die Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen dabei zu helfen, ihren individuellen Bildungsweg zu finden und zu gehen. Mit ihrem thematischen Schwerpunkt Bautechnik bietet die Schule eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten und Abschlüsse an. Eine besondere Stellung innerhalb der Berliner Schullandschaft nimmt sie vor allem durch ihre neu eingerichtete gymnasiale Oberstufe ein, die es Schülern ermöglicht, innerhalb von drei Schuljahren die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Dieser Weg zum Abitur zeichnet sich durch seinen Schwerpunkt im Bereich der Architektur aus. Demnach wählt jeder Schüler Architektur als Leistungskurs. Gleichzeitig ermöglicht das Einführungsjahr, sich in der neuen Schulform zurechtzufinden.

Praktikum Bautechnik

Ein weiteres attraktives Bildungsangebot der Schule stellt die Ausbildung zum staatlich geprüften bautechnischen Assistenten für Datenverarbeitung im Bauwesen dar, die mit einer Fachhochschulreife abgeschlossen werden kann. Alternativ ermöglicht die Martin-Wagner-Schule auch, die Fachhochschulreife in Verbindung mit einem Praktikum in dem Bereich der Bautechnik zu erwerben. Die breite Palette der verschiedenen Bildungsgänge des Oberstufenzentrums in Weißensee wird nicht zuletzt durch die Möglichkeit der vollschulischen Ausbildung zum Bauzeichner und viele weitere Bildungsgänge deutlich.

Freundlicher Empfang

Die Martin-Wagner-Schule in Weißensee lädt alle Interessierten dazu ein, sich am Tag der offenen Tür zwischen 10 Uhr und 13 Uhr über die Vielzahl der Bildungsgänge zu informieren und sich von den modernen Räumlichkeiten und dem freundlichen, engagierten Kollegium vor Ort zu überzeugen. Schüler der Martin-Wagner-Schule führen ihre Gäste durch das Gebäude und beantworten gern alle Fragen der Besucher.

red/mh / Bilder: Martn-Wagner-Schule