Neue Chancen für Haus der Statistik

Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen gibt dem Projekt Haus der Statistik als Kunst-, Kultur- und Wohnstandort durchaus eine Chance. Es müsse jetzt allerdings dargelegt werden, wie die Initiatoren den Finanzierungsaufwand für einen möglichen Umbau von circa 95 Millionen Euro tragen wollen. Bis Mitte März müssten ihm entsprechende Vorschläge vorliegen, um damit an die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) herantreten zu können.

Weitere Informationen finden Sie unter:
moabiter-ratschlag.de/kinderbuero

mw