Flughafen Schönefeld boomt

Verkehr: Auch mehr Starts in Tegel.

Die Passagierzahlen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel sind im Februar um 16,1 Prozent gestiegen. Insgesamt starteten und landeten 2.205.795 Fluggäste. In Schönefeld wurden 791.858 Passagiere registriert (Anstieg um 47,4 Prozent), in Tegel waren es 1.413.937 Fluggäste (ein Plus von 3,7 Prozent).

Flughafenchef Karsten Mühlenfeld: „Insbesondere Schönefeld entwickelt sich sehr gut. Wir bauen den Flughafen dieses Jahr weiter aus, um ausreichend Platz für die Passagiere zu schaffen.“ An beiden Flughäfen zusammen wurden im Februar 20.473 Flugbewegungen gezählt, das sind 14,7 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. In Tegel wurden 13.764 Flugbewegungen registriert, das sind 7,9 Prozent mehr Starts und Landungen als im Februar des Vorjahres. Bei der Luftfracht wurden an beiden Flughäfen 3.290 Tonnen registriert – ein Rückgang um 4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

red/mh