Die Gegenwart der Revolution

Geschichte: Veranstaltungsreihe zum März 1848.

Vom 13. bis 23. März lädt der Friedrichshainer Gedenkort Friedhof der Märzgefallenen (Ernst-Zinna-Weg/Landsberger Allee) gemeinsam mit dem August Bebel Institut und dem GRIPS Theater zu einer Aktionswoche ein, um an die revolutionären Ereignisse im März 1848 zu erinnern. Die gesellschaftlichen Umstürze von damals, aber auch revolutionäre Bewegungen in jüngster Zeit, wie in der Ukraine oder im arabischen Raum, sind Thema von Vorträgen, Führungen, einer Nachtlecture-Party, eines Theaterstücks oder Jugendworkshops. Am 13. März wird um 16 Uhr eine Führung zum Thema „Frauen in der Revolution“ angeboten. Am 15. März gibt es einen Vortrag über die revolutionären Umbrüche 1848/49 in Baden (19 bis 21 Uhr, Galerie des August Bebel Instituts).

nm