Kanutour im Spreewald

Spenden: Karlshorster Feuerwehr-Kids suchen Sponsoren für ihre Tour.

Am Wochenende vom 8. bis zum 10. Juli möchten die Kinder der Freiwilligen Feuerwehr Karlshorst ihre diesjährige Freizeittour starten. Gemeinsam mit den elf Betreuern soll es in diesem wie bereits im vergangenen Jahr per Kanu durch den Spreewald gehen. „Zelten wollen wir wieder auf dem Campingplatz in Lübbenau. Wir werden dort so gesehen keine Übung veranstalten, aber die Freizeit soll schon dazu dienen, dass die Kinder mehr Zusammenhalt untereinander bekommen, indem sie sich noch besser kennen lernen können.“, so Thomas Gesell, einer der Organisatoren und Betreuer der diesjährigen Freizeitfahrt. Eine neues Mannschaftszelt und auch ein wenig finanzielle Unterstützung bei den Campingplatzkosten für das Wochenende wünschen sich die Kids im Alter von acht bis 16 Jahren, die ihre wöchentlichen Unterrichtseinheiten im Feuerwehrhaus an der Dönhoffstraße durchführen. „Diese Fahrten sind enorm wichtig für den Zusammenhalt des Teams“, erläutert Gesell, der bereits vom SPD-Kreisverband eine Summe in Höhe von 150 Euro erhalten hat. Allein die Campingplatzkosten in Höhe von rund 500 Euro müssten jetzt noch irgendwie zusammen kommen. „Auch Unterstützung beim Kauf des neuen Mannschaftszeltes wäre toll“, so Thomas Gesell. Wer den „Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Berlin Karlshorst e.V.“ hierbei unterstützen möchte, kann gerne eine Spende an folgendes Konto senden.

Spendenkonto
DE69 1005 0000 0190 4024 40
foerderverein.ff.karlshorst@web.de

Stefan Bartylla / Bild: Thomas Gesell