Spielplätze vorsorglich gesperrt

Kinder: Geld zu knapp, um alle defekten Geräte zu ersetzen.

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner (Bündnis90/Grüne), hat Sperrungen sowie den Abbau von Geräten auf Spielplätzen im Bezirk Pankow bekanntgegeben. Auf dem Spielplatz 1 Am Wasserturm, Kolmarer Straße, Prenzlauer Berg wird die große Spielkombination mit Rutsche gesperrt, da diese nicht mehr verkehrssicher ist. Sie soll im zweiten Halbjahr 2016 durch ein neues Spielgerät ersetzt werden.

Auf dem Spielplatz Lychener Straße 53, ebenfalls im Stadtteil Prenzlauer Berg, wurden von der Verwaltung die sofortige Sperrung und der Abbau der Hängematte sowie des Kletternetzes veranlasst, da die Pfosten nicht mehr standsicher sind. „Ein Ersatz ist hier derzeit aufgrund fehlender finanzieller Mittel kurzfristig nicht möglich“, teilt das Amt mit.

Auch auf dem Spielplatz Dusekestraße, Pankow war die sofortige Sperrung notwendig, da einige Spielgeräte defekt und damit nicht mehr verkehrssicher sind und repariert werden müssen. Kirchner teilt dazu mit: „Die Aufträge hierzu sind erteilt. Außerdem muss die Einfassung der großen Sandfläche, bisher Holzpalisaden, erneuert werden.“ Die Möglichkeit einer Finanzierung werde noch in diesem Jahr geprüft, verspricht der Baustadtrat.

mh