Nachhaltiger Tourismus

Umwelt: Erste Ladesäulen aus dem Projekt „Sleep & Charge“ starten.

Staatssekretär Dr. Hans Reckers hat zusammen mit Geschäftsführern und Leitern die ersten beiden Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem Gelände des Wellnesshotels „centrovital“ eingeweiht. Die neuen Ladesäulen sind Teil des Projektes „Sleep & Charge“, das mit Mitteln der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung gefördert wird. „Mit dem Projekt ,Sleep & Charge‘ unterstützt die Senatsverwaltung den Aufbau der hotelnahen Ladeinfrastruktur“, erklärte Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Hans Reckers. Für die Planung und Umsetzung ist das Start-up Ebee verantwortlich, ein Hersteller von intelligenten Ladesäulen. Das Unternehmen berät zugleich die Hotels und stellt während der 24-monatigen Projektlaufzeit die Wartung und den Betrieb der Ladesäulen sicher.

Er freue sich darüber, dass die Senatsverwaltung das Projekt unterstütze, sagte auch Dr. Henning Heppner, Geschäftsführer der Ebee Smart Technologies GmbH. „Wir bekommen damit die tolle Gelegenheit, unsere Technologie und passgenauen Lösungen für das intelligente Aufladen von Elektrofahrzeugen breitflächig und in enger Zusammenarbeit mit den Hotels in der Stadt zur Anwendung zu bringen.“ Das centrovital sowie alle weiteren Hotels erhalten mit der Teilnahme an dem Projekt die Chance, ein zusätzliches Angebot für Hotelgäste zu schaffen.

red