Die Forscher-Kitas

Bildung: Naturwissenschaft für die Kleinsten.

26 Berliner Kitas und Grundschulen dürfen sich seit dieser Woche „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Im Bezirk sind die Katholische Kita St. Otto in der Heimat 67 und die Kita St. Hildegard in der Königsberger Straße 11. Die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba, und der Bildungsgeschäftsführer der IHK Berlin, Thilo Pahl, übergaben die Auszeichnungen stellvertretend an die Fach- und Lehrkräfte. Mit der Zertifizierung wird das Engagement für naturwissenschaftliche Bildung nach außen für alle sichtbar gemacht. „Kinder lassen sich bereits sehr früh für Themen begeistern, für die sie auf den ersten Blick vielleicht zu klein erscheinen. Denn eines haben sie unermesslich viel: Neugier“, sagt Pahl. Und Neugier sei schließlich die Triebfeder fürs Forschen. Die IHK vergibt bereits zum sechsten Mal die Auszeichnung.

red