Pohle will Komoß beerben

Bezirk: Linken-Kandidatin für Bürgermeisteramt nominiert.

Die Linke Marzahn-Hellersdorf hat auf einer außerordentlichen Tagung ihrer Hauptversammlung Bezirksstadträtin Dagmar Pohle als Kandidatin für das Amt der Bezirksbürgermeisterin nominiert. Die Spitzenkandidatin für das Bezirksparlament erhielt 85,7 Prozent der Stimmen. Pohle will damit das Amt von SPD-Politiker Stefan Komoß übernehmen. Für ein weiteres Mandat im neuen Bezirksamt nominierten die Linken Juliane Witt mit 95,2 Prozent der Stimmen. Als stärkste Fraktion im Bezirksparlament will Die Linke in den Gesprächen mit anderen Parteien auch das Amt des Bezirksvorstehers beanspruchen. Als Kandidat wurde der langjährige Bezirksverordnete Klaus-Jürgen Dahler mit 95,3 Prozent der Stimmen vorgeschlagen. Die konstituierende Sitzung des Parlaments findet voraussichtlich am 27. Oktober statt.

red