Bau und Stau am Kleeblatt

Strassenbau: Einschränkungen auf der A115 werden andauern.

Am Kreuzungsbauwerk Kleeblatt Zehlendorf beginnen Ende Oktober umfangreiche Bauarbeiten. Das von 1938 bis 1941 erbaute Brückenbauwerk wird komplett abgebrochen und neu gebaut. Bereits in den vergangenen Wochen begannen die vorbereitenden Arbeiten für die veränderte Verkehrsführung. Dabei werden provisorische Überfahrten im Bereich des Mittelstreifens der B1 auf der Brücke hergestellt.

Vorbereitung läuft

Für die Vorbereitung wurden jeweils ein Fahrstreifen pro Richtung auf der Potsdamer Chaussee (B1) sowie auf den Zu- und Abfahrten zur A115 auf der Brücke gesperrt, mit jeweils einem Fahrstreifen pro Richtung für den Kfz-Verkehr. Für Fußgänger und Fahrradfahrer änderte sich die Verkehrsführung nicht. Die Einspurigkeit für Kraftfahrzeuge gilt noch bis Ende Oktober, danach stehen während der weiteren Bauarbeiten pro Fahrtrichtung wieder zwei Spuren zur Verfügung.

Abbruch steht an

Indes gehen die Baumaßnahmen am Kleeblatt planmäßig voran. Derzeit wird der Abbruch der ersten Brückenhälfte vorbereitet, weshalb es zu Verkehrseinschränkungen auf der A115 kommt. Vom 24. bis zum 27. Oktober sind Spursperrungen auf der Hauptfahrbahn der A115 sowohl in Fahrtrichtung Süd als auch Nord notwendig. Diese Arbeiten werden in den Nachtstunden von 22 bis 5 Uhr durchgeführt. Es steht dann jeweils ein Fahrstreifen für den Kfz-Verkehr zur Verfügung.

red, Bild: Getty Images/istockphoto/Yury Gubin