Bürgerplan fürs Feld startet

Flughafen: Bürger können sich zur Wahl stellen.

In den kommenden Wochen und Monaten soll der Entwicklungs- und Pflegeplan (EPP) für das Tempelhofer Feld umgesetzt werden. Im Juni war der Plan, an dem vor allem die Berliner selbst mitgeschrieben haben, dem Abgeordnetenhaus übergeben worden. Zunächst soll das sogenannte Beteiligungsmodell die künftige Zusammenarbeit zwischen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung regeln. Dazu findet am 14. November von 18 bis 21 Uhr in der Zollgarage des ehemaligen Flughafens Tempelhof die selbstorganisierte Bürgerwahl zur Feldkoordination statt. Aufgabe der Feldkoordination ist es, die Umsetzung des EPP zusammen mit dem Senat und der Grün Berlin GmbH zu gestalten. Informationen sowie das Formular zur Aufnahme in die Kandidatenliste (bis 30.10.) stehen unter dem Link unten.

red