Neue Wohnungen vor Verkauf

Bauprojekt: 65 Wohnungen entstehen in der Nürnberger Straße.

In der Nürnberger Straße in Schöneberg sollen auf der rund 1.500 Quadratmeter großen Fläche 65 Eigentumswohnungen mit insgesamt 4.000 Quadratmetern Wohnfläche entstehen. Geplant sind außerdem zwei Gewerbeeinheiten mit rund 300 Quadratmetern. Die Kölner Pandion AG hatte dafür bereits einen Architekturwettbewerb ausgelobt, gewonnen hat das Architekturbüro Axthelm Rolvien mit seinem modularen Entwurf. Die rund zweijährige Bauphase des Projekts beginnt im Herbst 2017. Der Vertrieb starte bereits Anfang kommenden Jahres.

Pandion hat zuletzt insgesamt zwei Grundstücke für Wohn- und Gewerbeprojekte in Berlin erworben und will damit seine strategische Expansion in der Hauptstadt fortsetzen. Das zweite, größere Grundstück mit knapp 9.000 Quadratmetern Fläche befindet sich in der Conrad-Blenkle-Straße in Prenzlauer Berg. Ab Frühjahr 2018 entstehen dort rund 260 Eigentumswohnungen mit insgesamt etwa 22.000 Quadratmetern Wohnfläche. Hascher Jehle Architektur ging dabei als Sieger des auch hier durchgeführten Architekturwettbewerbs hervor. Der Entwurf habe vor allem durch die moderne Architektur und die „selbstverständliche Komplettierung des Stadtgrundrisses durch eine straßenbegleitende Bebauung um einen außergewöhnlich großen Innenhof“ überzeugt, so die Jury. Im Frühjahr 2017 startet der Vertrieb für die Wohnungen, die voraussichtlich im Sommer 2020 bezugsfertig sein werden. „Wir freuen uns nach unserem erfolgreichen Start in Berlin, nun direkt mit zwei neuen Projekten anschließen zu können“, sagt Mathias Groß, Niederlassungsleiter der Pandion Real Estate GmbH in Berlin. Groß verweist dabei auch auf die Vertriebserfolge der Pandion-Projekte Wall 18 in der Wallstraße sowie First und Cosmopolitan in Mitte.

red, Bild: Architekturbüro Axthelm Rolvien