Wege, die wir gingen

Literatur: Lesezeit mit Barbe Maria Linke.

Die Autorin Barbe Maria Linke stellt am 23. November, 18 Uhr, ihr neues Buch „Wege, die wir gingen“ in der Evangelischen Versöhnungsgemeinde, Bernauer Straße 111, vor. Mit zwölf Frauen, jeweils sechs aus Ost- und Westdeutschland, führte Barbe Maria Linke Interviews. Sie sprechen über Kindheit und Ausbildung, über Freundschaft und Liebe. Sie denken nach über Gott und die friedliche Revolution, und folgen stets ihrer eigenen Wahrheit. Prof. Dr. Rita Süßmuth zeigt sich in ihrem Vorwort überrascht über die Individualität und Unterschiedlichkeit der Lebenswege nicht nur zwischen Ost und West, sondern auch innerhalb Ost und West, die sich hier offenbaren. Es sind Frauen einer Generation, die gänzlich andere gesellschaftliche Entwicklungen erlebten, die aber vor ähnlichen Problemstellungen standen (Ehe, Kinder, Beruf). Das alles mit leichter Hand geschrieben.

red