Lichterglanz gesichert

Weihnachtsbeleuchtung für Resi und Berliner Straße ist finanziert.

Reinickendorf leuchtet: Nicht nur die Resi wird zu Adventsbeginn weihnachtlich erstrahlen, sondern auch die Berliner Straße in Tegel. Die Festbeleuchtung für zwei der beliebtesten Einkaufsstraßen im Fuchsbezirk steht. Damit erfüllt sich endlich ein langjähriger Wunsch der Geschäftsleute und vieler Kunden. Zu verdanken ist dies in der Residenzstraße dem noch jungen Verein „Zukunft Resi – rundherum“ und etlichen Sponsoren, die kürzlich einen dreijährigen Vertrag besiegelten. 12.000 Euro will der Verein jährlich für den Weihnachtsglanz aufbringen. „Undenkbar ohne die Hilfe zahlreicher Spender“, sagt Vereinsvorsitzende Claudia Skrobek; darunter beispielsweise Grieneisen, die Berliner Sparkasse, die Minigolfbahn Schäfersee, die Hausverwaltung Ebel.

„Es tut sich was – und ab 21. November kann sich jeder davon überzeugen“, freut sich Skrobek. Dann nämlich werden 22 Laternen, von der renommierten Reinickendorfer Lichtdesigner-Firma Andreas Boehlke mit Lichterglanz ausgestattet, festlich erstrahlen. Ein Hingucker, der Spaß und Freud‘ beim Weihnachtseinkauf ganz gewiss erhöht.Die Berliner Straße verdankt ihre durchgängige weihnachtliche Erleuchtung vom U-Bahnhof bis zu den Borsighallen vor allem den Aktivitäten des Tegeler Unternehmerstammtisches.

Gemeinsam mit Medienpartnern, dem Verein „Tegel leuchtet“ und Tim-Christopher Zeelen (CDU), Mitglied des Abgeordnetenhauses, initiierte er eine umfangreiche Spendenaktion. „Da kamen 15.000 Euro zusammen, ein großer Erfolg“, freut sich Zeelen. „Damit bringen wir den Zauber von Weihnachten zurück nach Tegel. Die Geschäftsstraße wird attraktiver, das Licht erfreut die Kunden und kurbelt hoffentlich den Handel an. Vielen Dank allen Spendern, die unsere Aktion unterstützt haben.“ Auch hier übernahm die Firma Boehlke die Ausstattungs-Regie – der Macher des Festival of Lights ist ein Garant für beeindruckende Illuminationstechniken. Wie gut ihm das in der Berliner Straße gelang, kann jeder unmittelbar miterleben: Am 25. November um 18 Uhr werden vor dem C&A-Kaufhaus offiziell die Lichter eingeschaltet.

Jürgen Zweigert, Bild: Aktion „Tegel leuchtet“