Winterspielplätze öffnen wieder

Freizeit: Familien mit Kindern stehen Sporthallen zur Verfügung.

Auch in diesem Jahr sind Familien mit Kindern wieder zu den Spandauer Winterspielplätzen eingeladen. In acht Hallen kann sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr kostenlos gespielt und geturnt werden. In zwei Sporthallen in Siemensstadt ist das Angebot bereits gestartet. In den meisten anderen Hallen beginnt es am 30. November und dauert bis Ende März.

Nur in Begleitung

Winterspielplätze für Babys und Kleinkinder bis drei Jahre befinden sich im SportCentrum Siemensstadt, Buolstraße 14, und in der Sporthalle Wolfgang-Borchert-Schule, Blumenstraße 13. Winterspielplätze für Familien mit Kindern von drei bis zehn Jahren sind in der Sporthalle der Schule an der Jungfernheide, Lenther Steig 1/3, in der Sporthalle Lynargrundschule, Lutherstraße 19, Sporthalle Astrid-Lindgren-Grundschule, Südekumzeile 5, Sporthalle Christoph-Földerich-Grundschule, Földerichstraße 29, Sporthalle Grundschule im Beerwinkel, Im Spektefeld 31, und in der Sporthalle Siegerland-Grundschule, Hermann-Schmidt-Weg 4. Damit die Kinder am Angebot teilnehmen können, müssen sie von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. An allen Standorten stellen die Übungsleiter Geräte und Materialien zur Verfügung, so dass sich die ganze Familie ausprobieren kann.

Gesundheit fördern

Das Angebot der Winterspielplätze ist ein Kooperationsprojekt des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau, der Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirks-amtes, des TSV Spandau, des SC Siemensstadt und des bwgt e.V. Es wird im Rahmen des „Netzwerkes Prävention und Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter – KiJu Fit in Spandau“ organisiert.

aw