Big Mac mit Tischservice

Zooterrassen: Hamburger-Restaurant erfindet sich neu an historischem Platz.

Eine große Vergangenheit trifft auf eine spannende Zukunft: Mit einem festlichen Empfang feierte McDonald’s kürzlich die Eröffnung des neuen „Restaurants der Zukunft“ in den renovierten Terrassen am Bahnhof Zoo. Um das rund um die Uhr geöffnete Restaurant zu betreiben, werden künftig 90 Mitarbeiter unterschiedlichster Kulturen in den Zooterrassen beschäftigt sein. Die Gäste dürfen sich auf eines der modernsten McDonald’s-Restaurants in ganz Deutschland freuen: An 14 „Easy-Order-Terminals“ bestellen sie jetzt bequem und bargeldlos per Touchscreen. Für Unterhaltung sorgen Tablet-PCs mit Internetzugang und sogenannte Magic Tables, die interaktive Spiele direkt auf den Tisch projizieren.

Aber auch abseits der innovativen Technik kann das Restaurant mit einigen weiteren Highlights aufwarten: Der Tischservice bringt jedem Gast seine Bestellung direkt an den Platz. Und das neue Küchen- und Servicesystem macht es möglich, dass jedes Produkt erst auf Bestellung frisch zubereitet wird. Die Berliner Zooterrassen wurden in den 1950er Jahren an den Bahnhof Zoologischer Garten angebaut. Seit Februar 2015 waren sie für die umfassende Renovierung geschlossen. Bei den Modernisierungsarbeiten in dem denkmalgeschützten Gebäude ging man sehr behutsam vor: So blieben die Muschelkalkwand zum Bahnhof und die Glasfassade komplett erhalten. Die Freiluft-Terrasse wurde wieder bewusst nach dem historischen Vorbild gestaltet.

red, Bild: Systemgastronomie Oliver Mix