Kirche bald wie neu

Baumschulenweg: Bund gibt Millionen.

cr_lvs_tr_baumschulenwegDer Haushaltsausschuss hat des Deutschen Bundestags hat den Weg für eine umfangreiche Sanierung des Gebäudeensembles aus Volkshochschule und Kirche zum Vaterhaus im Baumschulenweg geebnet. Rund 2,63 Millionen Euro wurden für die denkmalschutzgerechte, energetische Sanierung, die Herstellung von Barrierefreiheit und den Ausbau des Dachstuhls bewilligt.

Der Treptow-Köpenicker Bundestagsabgeordnete Matthias Schmidt (SPD): „Die Sanierung und der Ausbau der Volkshochschule und Kirche zum Vaterhaus im Baumschulenweg sind ein großer Erfolg. Das Gebäudeensemble aus VHS und Vaterhaus bildet den Ortsteilmittelpunkt im Baumschulenweg und ist für diesen identitätsstiftend.“ Die eigentliche Sanierung werde eine Gemeinschaftsleistung sein, denn zu Mitteln aus aus dem Bundeshaushalt müssen Land und Bezirk den gleichen Teil beisteuern.

Gute Nachrichten auch für die das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium. 400.000 Euro gibt der Bund für die denkmalgerechte Sanierung des ehemaligen Dorotheen-Lyzeums aus den Jahren 1928/29, das als eines der Hauptwerke des Architekten Max Taut gilt. Schmidt: „Zwei bauhistorische Hingucker im Bezirk erhalten endlich die erforderlichen Mittel, damit sie denkmalgerecht, energetisch und barrierearm saniert und ausgebaut werden können.“

red/nm, Bild: Büro Matthias Schmidt