Macht hoch die Tür, die Tor macht weit

Advent: Die Albert Schweitzer Stiftung lädt ein zum vorweihnachtlichen Basar.

Garantiert vorweihnachtliche Stimmung verbreitet sich am 26. November von 15 bis 18.30 Uhr beim diesjährigen Adventsbasar auf dem weitläufigen Gelände der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen in Blankenburg. Unter dem Motto „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ lädt die Stiftung herzlich dazu ein, durch die festlich geschmückte Anlage zu flanieren und sich von den weihnachtlich verzierten Marktständen und den stimmungsvollen Aufführungen verzaubern zu lassen.

Selbst aktiv

Auch in diesem Jahr sind die Nutzer der Stiftung wieder maßgeblich an den Vorbereitungen und der Auswahl an Attraktionen beteiligt. Besucher können bei zahlreichen Mitmach-Aktionen selbst aktiv werden: Sei es Eisstockschießen, Curling, ein gemeinsamer Lichtertanz oder Stockbrotbacken – bei dieser Auswahl kommt keine Langeweile auf. Für leuchtende Kinderaugen sorgt ein Kinderkarussell. Auch der festlich beleuchtete Streichelzoo ist eine Hauptattraktion bei den kleinen Besuchern, und natürlich dürfen der Stelzenmann und die Heiligen Drei Könige nicht fehlen. An den zahlreichen Marktständen lässt es sich herrlich nach individuellen Geschenken für die Liebsten stöbern, sei es selbst Gestricktes, Kerzen, Teemischungen oder Weihnachtsdekorationen. Eine große Feuertonne spendet Wärme und eine heimelige Atmosphäre. Das Unterhaltungsprogramm steht ganz im Zeichen der Adventszeit. Der Stiftungschor „Alberts fröhliche Stimmen“ stimmt mit Kindern der Kita „Spatzenburg“ stimmungsvolle Lieder an – ebenso das Bläserensemble „Hauptstadtblech“. Der Sänger Alf Weiß stellt deutsche und internationale Weihnachtslieder vor, mit dabei auch die Musikschule MelodiKa, eine Zaubershow und die stiftungseigene Theatergruppe „Heinz Rühmann – Terence Hill“. Von innen wärmen ein heißer Punsch, russische Pelmeni und gegrillte Bratwürste. Leckereien wie Waffeln, Popcorn, Stollen und jede Menge Zuckergebäck dürfen nicht fehlen.

Info

Adventsbasar „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“
26. November, 15 Uhr bis 18.30 Uhr,
Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen I Bahnhofstraße 32
13129 Berlin I Der Eintritt ist frei.

red, Bild: ASS