Neuigkeiten aus Kaulsdorf-Nord

Mit dem Fahrplanwechsel der BVG am 11. Dezember soll auch die Buswendeanlage am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord planmäßig in Betrieb genommen werden. „In meinen Bürgersprechstunden wurde ich regelmäßig auf die noch im Bau befindliche Buswendeanlage angesprochen und danach, wann denn nun endlich die Busse fahren werden“, erklärt Alexander J. Herrmann, der sich in der vergangenen Legislaturperiode als Berliner CDU-Abgeordneter in dieser Angelegenheit intensiv engagiert hatte.

Im Finale

Die Bauarbeiten kommen nun sichtbar gut voran und stehen kurz vor ihrem Abschluss. Damit gibt es ab Anfang Dezember endlich die lang erhoffte direkte Busverbindung von Kaulsdorf-Nord zum Krankenhaus Kaulsdorf und weiter bis nach Köpenick. Mit dem Fahrplanwechsel der BVG zum 11. Dezember wird die Buslinie 269 künftig zwischen den beiden Endstationen U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord und Müggelschlößchenweg verkehren. Die Buslinie 164 endet zukünftig bereits am S-Bahnhof Köpenick, wo ein Umstieg in den 269er möglich ist.

Auch die Erneuerung der Verkaufspavillons am U-Bahnhof gehen zügig voran. Der Abriss des ersten Pavillons ist bereits erfolgt und mit dem Neubau wurde begonnen. Der  Bahnhofsvorplatz wird auch mit diesen Maßnahmen deutlich aufgewertet.

red, Bild: Büro Alexander J. Herrmann