Arbeiten widersetzen sich Linearität

Tanz: Dreimal Virtuoses in der Reihe Nah Dran in den Ufer-Studios.

Die Reihe Nah Dran im ada Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz, Uferstraße 23, präsentiert in regelmäßiger Folge neue oder weiterentwickelte kurze Stücke junger Tänzer und Choreografen, wobei die Grenzen zu Körper-, Sprech- und Musiktheater sowie Performance offen sind. Die neue Ausgabe von Nah Dran extended (22./23.4., 20.30 Uhr) vereint drei Arbeiten, die jeweils ein Verhältnis zu einem Tanzarchiv thematisieren, sei es ein persönliches oder ein gemeinsames oder eins, das jemand anderem gehört. Diese Arbeiten widersetzen sich jeglicher Linearität, indem sie sich zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Erinnerung und Zukunft verorten. Mehr Infos online unter www.ada-studio.de

(red)