Neue Ideen für den Wedding

Ausstellung in der Schiller-Bibliothek.

Das Quartiersmanagement Pankstraße, die Beuth Hochschule für Technik Berlin und die neue Schillerbibliothek haben die Ausstellung „Ideen für den Wedding“ initiiert, die bis 11. Mai im Foyer der Bibliothek zu sehen ist. Architekturstudierende (5. Semester Bachelor) haben für ein Areal im Bereich Wiesenstraße/Panke eine städtebauliche Analyse erarbeitet und darauf aufbauend Entwürfe entwickelt, ausgearbeitet und bauwirtschaftlich berechnet. Zu sehen sind unter anderem ein großes Architekturmodell, eine fotografische Abwicklung der Straßenzüge und Entwürfe für städtebauliche Ideen.

Hintergrund: Unter dem Motto „Nehmt Platz – Aktion 2017“ beteiligt sich das QM Pankstraße am diesjährigen Tag der Städtebauförderung und lädt alle Nachbarn sowie alle Akteure aus dem Kiez auf ihren QM Vorplatz (Prinz-Eugen-Straße 1, 13347 Berlin) am 13. Mai, 14 bis 18 Uhr, ein, um bei Snacks und Musik zu verweilen und Projekte, Potentiale sowie Bildungspartner kennenzulernen. Mit von der Partie sind unter anderem auch die Baufachfrauen mit ihrem Projekt, die Bürgerredaktion vom „Panker 65“ sowie das Team vom QM Pankstraße.

(red)