Rhythmisch zu den Sternen

Spandauer Havelfest am Lindenufer – drei Tage Musik und Lebensfreude.

Auch wenn die Höhenfeuerwerksshow am Samstagabend der absolute Höhepunkt des diesjährigen Spandauer Havelfestes sein dürfte: Bereits ab Freitagnachmittag und bis in den Sonntagabend lohnt sich der Besuch des größten frühsommerlichen Stadtfestes in der Zitadellenstadt. Vom 9. bis 11. Juni wird entlang der Festmeile am Lindenufer zu drei unterhaltsamen Tagen mit kulinarischen Genüssen und zahlreichen Liveshows eingeladen. Aus dem bunten Programm mit 20 unterschiedlichen Live-Acts auf drei Bühnen zwischen Eisenbahn- und Juliusturmbrücke ragen Interpreten wie „Ulli und die Grauen Zellen“ und Larry Schuba heraus. Auch die Leipziger Kultrocker von „Four Roses“ und die Ärzte-Coverband „Die Kassenpatienten“ sind mit von der Partie.

Es regnet Sterne

Und nach dem großen Erfolg im Vorjahr tritt auch 2017 wieder ein Solist von „Stars in Concert“ auf: Zum Kurzkonzert reist das aktuelle Elvis-Presley-Double der Show vom Festivalcenter im Hotel Estrel am Samstagnachmittag nach Spandau. Die Höhenfeuerwerksshow selbst startet am späten Samstagabend nach den Salutschüssen gegen 22.40 Uhr mit dem Max-Gisinger-Titel „Wenn sie tanzt“ und wird durch ein Klassik-Medley mit Melodien von Bedrich Smetana und Nikolai Rimski-Korsakow fortgesetzt. Final erklingt zu einem teilweise über 150 Meter hohen Sternenregen am Zusammenfluss von Spree und Havel Musik von Pink Floyd. Kinder-Aktionsflächen mit vielen Großspielgeräten und zahlreiche Spezialitätenstände und Biergärten ergänzen das bunte Treiben zwischen Havel und Altstadt.

Am Lindenufer

Drei Bühnen werden während des Havelfestes bespielt. Auf der Bühne Parkplatz Lindenufer geben sich am Freitag, 19 Uhr, „Four Roses“, die Kultrocker aus Leipzig, die Ehre. Am Samstag gilt folgender Fahrplan: Akkordeon-Ensemble der Musikschule Fröhlich (14 Uhr), Elvis-Presley Double (16 Uhr), Ulli und die Grauen Zellen (19 Uhr). Sonntag spielt die Spandauer Newcomerband „Merseyside“ ab 12 Uhr, ab 16.30 Uhr stehen Mr. Wiggly & Friend auf dem Programm. An allen drei Tagen vor und zwischen den Bühnenauftritten sorgt DJ Monte Burns für ausgelassene Stimmung.

Am Dampferanleger

Die Bühne am Dampferanleger hat am Freitag, 19 Uhr, mit den „Wild Flamingos“ ein Stück Las Vegas zu bieten. Am Samstag treten die „Crispy Notes“ mit Pop und Rock um 14 Uhr sowie die die Ärzte-Coverband „Die Kassenpatienten“ um 19 Uhr auf. Sonntag beginnt es um 11 Uhr irisch mit Kindertänzen mit der „Tap Connection Berlin“, um 12 Uhr steht Larry Schuba auf dem Programm. Ab 16.30 Uhr gibt es Rock von „Feedback Berlin“ zum Festausklang auf die Ohren.

Am Stabholzgarten

Die Countrybühne am Stabholzgarten bietet am Freitag ab 18 Uhr „Flyin High“, am Samstag ab 12 Uhr die „Twango Guitars“ mit Country, Oldies und Rock’n’Roll sowie „Country Joe“ ab 18 Uhr. Am Sonntag starten Besucher ab 11 Uhr mit dem „Flotten Duo“ in den Tag, ab 15 Uhr spielt die Band „One Horse Town“ zum Festausklang. An allen drei Tagen vor und zwischen den Bandauftritten machen DJ Danny Daniels (Freitag) und DJ Lutz Lemke (Samstag und Sonntag) Party. Der Zutritt zum Fest ist kostenlos.

Red., Bild: Partner für Spandau