Kita Regenbogen feierlich eingeweiht

Gemeinsam mit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, und Vertretern des Evangelischen Kirchenkreisverbands für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord eröffnete Bezirksbürgermeister Frank Balzer kürzlich die Kita „Regenbogen“ im Märkischen Viertel. Auf einem über 3.000 Quadratmeter großen Grundstück am Senftenberger Ring wurde für gut 3,2 Millionen Euro eine komplett neue Kindertageseinrichtung mit 120 Plätzen geschaffen: Nach den Entwürfen des Büros SHS Architekten Berlin entstand ein zweigeschossiges Kitagebäude mit ansprechender Architektur. Neben neuen Gruppenräumen wurden ein Mehrzweckraum, der außerhalb des Kitabe-triebs für Veranstaltungen zur Verfügung steht, und eine Küche eingerichtet.

Durch einen Fahrstuhl ist der Bau behindertengerecht und das Obergeschoss barrierefrei erreichbar. Der Neubau der Kita wurde durch das Land Berlin mit Mitteln des Programms Stadtumbau gefördert. Ein Programm, das zur Verbesserung der sozialen Infrastruktur beitragen soll und so auch das Thema Bildung in den Blick nimmt.

(red)