Buchtipp: Alle sind anders

Schreibworkshop an der Teltow-Grundschule endet mit eigenem Werk

Im Rahmen eines sechsmonatigen Projekts haben die Autoren Tuncay Gary und Myriam Halberstam mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. und in Kooperation mit dem Jugend Museum Schreibworkshops und Autorenlesungen zum Thema Ausgrenzungserfahrungen mit Kindern aus der Teltow-Grundschule veranstaltet. Die entstandenen Texte sind nun unter dem Titel „Alle sind anders – Ausgrenzungserfahrungen als Motor der Kreativität“ als Buch im Mitteldeutschen Verlag erschienen.

In einer feierlichen Abschlusspräsentation am 6. Oktober, 16 bis 18 Uhr, im Jugend Museum erhalten die beteiligten Kinder jeweils ein frisch gedrucktes Exemplar und lesen eigene Texte daraus vor. Für das leibliche Wohl während des Abschlussfestes sorgt die Lernwerkstatt Kochen – Kümmelküche. Die 17 Schüler der Teltow-Grundschule haben zunächst die Villa Global im Jugend Museum erkundet und dort erste Schreiberfahrungen sammeln können. Weitere Lernstationen waren die Ausstellung „Welcome to Jerusalem“ im Jüdischen Museum, ein Ausstellungsgespräch zum Thema „Religiöse Vielfalt islamischer Kulturen“ im Islamischen Museum und Autoren-Lesungen sowie Workshops, in denen die Schüler auch die „Grundlagen der Literacy“ kennenlernen konnten. Der Eintritt ist frei.

Datum: 05.10.2018, Autor: red, Bild: mitteldeutscher verlag