Stadtteilladen Staaken ist gerettet

Plan für Wettbüro im Einkaufszentrum wurde abgeblasen.

Monatelang bangten Anwohner um den Erhalt des Stadtteilladens im Staaken-Center. Nun verkündete das Quartiersmanagement Heerstraße Nord (QM) die frohe Botschaft: Die beliebte Anlaufstelle ist gerettet.

„Laut dem Centermanagement des Staaken Centers ist der Mietinteressent für ein Wettbüro vom Mietvorhaben zurückgetreten“, so das QM.

Protest mobilisiert

Kurz nach der Bekanntgabe, dass ein Wettbüroanbieter den Stadtteilladen Staaken anmieten möchte, hatte sich eine Anwohnerinitiative gegen ein Wettbüro, bestehend aus engagierten Bewohnern der Großsiedlung und mit Unterstützung durch die Gemeinwesenarbeit des Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V. und das QM-Team. in mehr als neun Treffen und vielen Aktionen gegen das Vorhaben stark gemacht und sich gegen ein Wettbüro und für den Erhalt des Stadtteilladens Staaken im Staaken-Center eingesetzt.

Neben dem regelmäßigen Austausch in den Treffen wurden, unterstützt durch Pressemitteilungen, Schreiben an Politik und Verwaltung und vielen Protestaktionen, mehr als 1.500 Unterschriften gegen ein Wettbüro an der Obstallee gesammelt. Vertreter von Vereinen, Einrichtungen und Initiativen von Bildung, Jugend und Soziales sowie Bezirksverwaltung und Politik hätten sich ebenfalls mit großem Einsatz gegen ein Wettbüro engagiert, berichtet das QM.

Vorbildlich gehandelt

„Das ist eine tolle Nachricht für den Stadtteil und ein riesiger Erfolg der engagierten Anwohner, Vereine und Initiativen“, so der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz und der Abgeordnete Daniel Buchholz (beide SPD) in einer gemeinsamen Erklärung. „Sie haben Widerstand organisiert und auch die Politik mobilisiert.“ Bezirksamt und Senat hätten „vorbildlich“ gehandelt und dem Betreiber schnell klargemacht, dass ein Wettbüro an dieser Stelle nicht akzeptiert werde.

Die Beratungsangebote, Sprachlernkurse und Stadtteilgruppen – wie der Quartiersrat, die Aktionsfondsjury und die Stadtteilredaktion – werden nun weitergeführt. Das ist ein Grund zum Feiern: Am 29. Oktober lädt die Anwohnerinitiative zu einem Fest ein: ab 16 Uhr vor dem Stadtteilladen.

Datum: 24. Oktober 2018. Text: Nils Michaelis. Bild: Qm Heerstraße Nord.