Decrustate: Unter den Füßen ist Kunst

Produzenten-Galerie: Schau zum zehnjährigen Bestehen

Die nomadisch lebende Künstlerin Anneli Ketterer arbeitet seit 2000 an einer einzigartigen Technik zur Fixierung und Schälung originaler Erdoberflächen weltweit. Mit schafft ein visuelles und haptisches wie auch ethisches und ästhetisches Kommunikationswerkzeug. Mit ihrem Partner Alex Dzierzon entwickelt sie derzeit auch großflächige Decrustate von mehr als 25 Quadratmetern für Architektur und Interventionen im öffentlichen Raum.

Ihre neuesten Werke sind derzeit in der Ausstellung “Grundstück zu verkaufen” zu sehen. Die inzwischen seit zehn Jahren bestehende Produzenten-Galerie in der Kopenhagener Straße 29 nimmt auch Bezug auf die grassierende Gentrifizierung im Kiez. Dazu wird ein öffentliches Treffen zur Förderung der Kiezkultur am18. November, 14 Uhr, in den Räumlichkeiten der Galerie stattfinden.

 Zusatzprogramm:                                       

Freitag, 9.11.                 20:00 Führung durch die Galerie mit Künstlerin Anneli Ketterer

Samstag, 10.11.            mit Alex Dzierzon, Mitglied des Decrustate-Kollektivs

Sonntag, 11.11.             15:00 und 20:00 Führung durch die Galerie mit der Künstlerin

Montag, 12.11.              20:00 die Künstlerin kommentiert Videos über die Arbeit im südlichen Afrika

Dienstag, 13.11.            20:00 die Künstlerin kommentiert Videos der Arbeit im Nahen Osten

Mittwoch, 14.11.           15:00 die Künstlerin kommentiert Videos über die Arbeit im südlichen Afrika

Donnerstag, 15.11.       15:00 die Künstlerin kommentiert Videos der Arbeit im Nahen Osten

Freitag, 16.11.               Spezielles Programm unter www.decrustate.net

Samstag, 17.11.            Spezielles Programm unter www.decrustate.net

Sonntag, 18.11.            14:00 öffentliches Treffen zur Förderung der Kiezkultur; 20:00 Finissage