Absoluter Weiberkam

Flohmarkt für Mädels in der Alten Kindlbrauerei.

Der Weiberkram-Mädelsflohmarkt kommt wieder nach Berlin. Am 11. November, zwischen 12 und 18 Uhr, wird die Alte Kindlbrauerei, Rollbergstraße 26, in ein Secondhand-Schlaraffenland verwandelt, das die Herzen von Vintage-Fashionistas höher schlagen lässt.

Wenn die Schnäppchenjägerinnen hier auf Beutezug gehen, werden womöglich aus Fehlkäufen der einen heißgeliebte neue Favoriten der anderen und längst vergessene Schrankhüter erwachen zu neuem Leben. „Und weil es sich im Rudel besser jagt, packt ihr am besten direkt eure Mädels ein und findet gemeinsam zwischen einst geliebten und längst vergessenen Schätzen neue Kleiderschrankjuwelen“, laden die Initiatoren ein. Event mit Mucke.

Hübsches, Abgefahrenes, Liebgewonnenes und zu Unrecht Vernachlässigtes – der Weiberkram-Flohmarkt ist ein kleines Paradies für Shopping-Süchtige. Und wie so oft wird die rein kommerzielle Veranstaltung mit „fetten Beats“, heißem Kaffee und kühlem Bier sowie hübscher Deko verbunden und schon wird aus dem Flohmarkt ein Event. Eine „einzigartige Wohlfühl-Atmosphäre“ versprechen die Organisatoren, und: „Ein Mädelsflohmarkt, zu dem auch Jungs gerne mitkommen.“

Weiberkram ist bereits regelmäßig in vielen deutschen Städten vertreten, darunter Neuss, Essen, Dorsten, Herford, Düsseldorf, Arnheim, Paderborn, Wuppertal, Wiesbaden, Mainz, Hamm, Bad Hersfeld, Mannheim und Berlin. Auch nach Holland werden die Fühler jetzt ausgestreckt. In Arnheim und Eindhoven wurde der Flohmarkt bereits etabliert.
Schnell sein. Wer sich auf der Homepage von Weiberkam für den Newsletter anmeldet, bekommt aktuelle Infos über neue Locations und auch darüber, welche DJs und Food Trucks beim nächsten Weiberkram dabei sind und wo der überhaupt stattfindet. Für den 11. Novembver ist die Brauerei ausgebucht. Für den darauffolgenden Termin am 3. Februar steht zwar der Termin noch nicht fest, Stände können aber ab 13. November gebucht werden.

Datum: 9. November, Autor: red, Bild: Weiberkram