In Berlin wird’s mal wieder richtig krachen

Wer Silvester nicht zuhause feiern will, hat die Qual der Wahl: von der Mega-Party am Brandenburger Tor bis zur humorigen Bühnen-Gala.

Wer sich schon mal durchs silvestrige Kriegsgebiet an der Frankfurter Allee zwischen Proskauer und Pettenkoferstraße beziehungsweise Niederbarnim- und Jessnerstraße geschlagen hat und den gezielt abgefeuerten Silvesterraketen ausweichen musste, der wird die Neujahrsnacht in Berlin nicht als besonders lustig empfinden. Glücklicherweise ist diese Art von Jahreswechsel immer noch eine Ausnahme, weshalb die deutsche Hauptstadt die mit Abstand beliebteste Silvester-Destination Deutschlands ist und jedes Jahr Hunderttausende Touristen aus dem In- und Ausland magisch anzieht.

Grandioses Spektakel

Kein Wunder: Das Party-Angebot ist riesig und die Clubs, Bars und Restaurants lassen sich für die Silvesternacht immer etwas Besonderes einfallen, um die Feier für die Berliner und ihre Gäste zu einem echten Erlebnis werden zu lassen. Das absolute Highlight ist für viele Feierwütige die größte Silvesterparty Deutschlands am Brandenburger Tor. Vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule – das sind ca. zwei Kilometer auf der Straße des 17. Juni – erstreckt sich die Party-Zone für das grandiose Silvester-Spektakel in Berlin. Hier feiert jedes Jahr bis zu einer Million Besucher aus aller Welt zusammen das Ende des alten und den Beginn des neuen Jahres mit Live-Musik, Höhenfeuerwerk und Open-End-Disco.

Neben der großen Show-Bühne, wo nationale und internationale Künstler auftreten und die Säulen des Brandenburger Tores zum Zittern bringen, gibt es einen DJ Tower und extra große LED Screens entlang der gesamten Strecke. Um Mitternacht werden ein spektakuläres Höhenfeuerwerk mit circa 6.000 Feuerwerkskörpern und eine lichtstarke Lasershow den Nachthimmel zum Leuchten bringen und die Stimmung zum Jahreswechsel anheizen. Die Open-End-Disco mit DJ-Unterhaltung sorgt nach Mitternacht für einen beschwingten Jahresstart unter freiem und hoffentlich trockenem Himmel.

Größte Indoor-Party

Weil wir bei Superlativen sind: Die spektakulärste Silvesterparty Berlins in der letzten Nacht des Jahres steigt mal wieder in Prenzlauer Berg. Zum 20. Mal feiern tausende Berliner und Touristen aus aller Welt die größte Indoor Silvesterparty in der Kulturbrauerei. In den verschiedenen Veranstaltungshäusern des historischen Geländes wird jedem Musikgeschmack das Beste für den Jahresabschluss geboten. Auf der Bühne im Innenhof präsentiert ein Berliner Radiosender den finalen Countdown mit einem riesigen Feuerwerk über den Dächern der denkmalgeschützten Kulturbrauerei.Shuttle inklusive. Wer keine Lust auf nur einen Club hat, dem sei das Silvester-Ticket (93 Euro) empfohlen. Dieses bietet Zugang zu insgesamt 26 Floors in acht Veranstaltungsorten, 30 Bars, unzählige Lounges mit Blick auf ein gigantisches Höhenfeuerwerk. Und das Beste: Alle Getränke sowie ein Schiffs- und Busshuttle sind ebenfalls inklusive. 

Feuerwerkskörper mit Gefahrenpotenzial

Vom 28. bis 31. Dezember läuft in Berlin der stationäre Verkauf von Silvester-Feuerwerk. Erneut wurde vor der hohen Sprengkraft von Feuerwerkskörpern aus dem Ausland gewarnt. Sogenannte Polenböller enthielten häufig einen sogenannten Blitzknallsatz, der wegen seiner chemischen Zusammensetzung sehr viel stärker reagiere, sagte Pyrotechnik-Experte Christian Lohrer von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM). Wichtig sei geprüfte Ware beim Kauf von Feuerwerkskörpern. Geprüftes Feuerwerk erkennen Käufer am CE-Zeichen, an deutscher Gebrauchsanweisung und der Registriernummer. Diese enthält die Kennnummer der Stelle, die die Feuerwerkskörper geprüft hat.

Gefeiert werden kann hier: Alte Münze, Haus Ungarn, HomeBase Lounge, Kino International, Spreepalais Alexanderplatz, Silvester Club, Kosmos und Schleusenufer NYE Festival. Die Shuttlebusse fahren für die Inhaber des Silvester-Tickets von 22 Uhr bis 5 Uhr alle 30 Minuten.[/col]

Lange Nacht

Unser Geheimtipp: die Silvesterparty im Galli-Theater, Oranienburger Straße 32 (Heckmannhöfe). Unter dem Motto „Mit herzhaftem Lachen und leckerem Essen ins neue Jahr“ lädt die kleine Bühne zu Tanz, Comedy und Dinner ein. Gästen stehen vier Programme zur Auswahl, die miteinander kombiniert werden können. Die lange Silvesternacht startet um 17 Uhr mit der Komödie „Männerschlussverkauf“.

Anschließend geht es entweder mit der „7 Typen Show“ oder einem Drei-Gänge-Menü um 19.30 Uhr in die zweite Runde. Um 21.30 Uhr startet die Silvester-Gala, die unter anderem die Highlights des Theaters mit improvisierten Auftritten kombiniert. Nach Feuerwerk und Fingerfood um Mitternacht legt das DJ-Team zur Open-End-Party auf. Mehr Informationen online.

Silvester in Berlin: Wie feiern Sie den Jahreswechsel?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Datum: 21. Dezember 2018 Text: Manfred Wolf Fotos: imago/Seeliger; Thinkstock/iStock/Wafue