Comedy in Kreuzberg: Die Suche nach der wahren Liege

Das Duo Kaiser & Plain beleuchtet das Phänomen „Besetzungscouch“ ganz intensiv.

David Kaiser und Virginia Plain, die aufstrebenden Stars im BKA-Theater, am Mehringdamm 34, präsentieren ihr drittes Programm. Die Harmonie des Duos ist perfekt: Plain mit ihrer vollen, samtigen Stimme und der beeindruckenden Erscheinung und Kaiser als ihr smarter, cooler Gegenpart mit gefühlvollem Klavierspiel.

Kaiser & Plain möchten noch berühmter werden, die ganze Republik – und am liebsten die ganze Welt – erobern. Hierfür ist ihnen jedes Mittel recht, und bekanntlich findet ja so manche Karriere ihren Anfang in der Waagerechten. Aber abgesehen davon, dass „Theaterchef*innen“ in Zeiten von #MeToo vorsichtiger geworden sind, können Kaiser & Plain nach vier Jahren hartem Tour-Leben quer durch Deutschland (und ganz ohne Detox-Kuren) nicht mehr damit rechnen, auf eine Besetzungscouch eingeladen zu werden. Die Tür zum Chefbüro bleibt zu. Doch da kommt der Anruf aus Las Vegas. Werden die beiden enden wie Siegfried und Roy oder wird Frau Plain wie Barbra und Céline die Solokarriereleiter erklimmen? Was müsste sie hierfür von ihrem Körper opfern? Die Besucher erwartet ein musikalischer, komödiantischer Abend mit eigenen und gecoverten Songs, der das Phänomen „Besetzungscouch“ intensiv beleuchtet.

Offene Spieltage: 19., 23., 24., 26., 30., 31. Januar, 1. und 2. Februar, jeweils um 20 Uhr. Weitere Infos zu Terminen, Ticketpreisen und anderen Veranstaltungen finden sich hier.

Datum: 18. Januar 2019, Autor: red, Bild: Sven Ihlenfeld