Frauenwoche im Mundart-Theater “Berliner Schnauze”

Kabarett anlässlich des neuen Feiertages am 8. März.

Am 8. März ist Frauentag. Und nicht nur das: Dieser Tag ist auch der neue Feiertag für die Berliner. Grund genug, um eine richtige Frauenwoche (4. bis 10. März) ins Leben zu rufen. Berlins neues Mundart-Theater „Berliner Schnauze“ an der Karl-Marx-Allee 133 lädt ein. Mit passenden Themen und tollen Komödiantinnen ist das Programm gespickt. Männer sind hier allenfalls in dienender Funktion geduldet. Dafür aber sehr ansehnlich, wird versprochen.

Der alltägliche Irrsinn, speziell in der Politik, ist doch vom Kabarett kaum mehr zu toppen und die beiden Kabarettistinnen Sabine Genz und Franziska Hausmann finden auf das große „Warum das alles so ist“ nur eine Antwort: Höchst wahrscheinlich aus „Jux und Dollerei“ – so der Titel des neuen Programms, das bereits im Januar Premiere feierte. Und so machen sich die beiden Damen einen Jux daraus, die Dollereien des alltäglichen Wahnsinns in Szenen und Lieder zu packen und dabei ihre Berliner Herkunft nicht zu verleugnen. Termine: 6. und 9. März.

Es ist Kabarettistin und Sängerin Marga Bach, die das Berliner-Schnauze-Theater im vergangenen Herbst eröffnete. In Wohnzimmeratmosphäre bietet sie ausgewähltes Programm für 80 Gäste. Zur Frauenwoche gib sie selbst sich die Ehre auf der Bühne. Zum Beispiel am 4. März, 20 Uhr, mit dem Programm „Du bist mein Korkenzieher“. Weitere Termine, Ticket- und Programmdetails gibt es hier.

Datum: 06. Februar 2019, Autor: red, Bild: Promo