Musik mit dem Mund: Beatboxmusical für Kinder

Eine interaktive Reise zwischen Aufstehen und Schule in der Tempelhofer ufaFabrik.

Eine interaktive und verrückte 60-Minuten-Reise zwischen Aufstehen und Schule im Leben der vier Freunde Zak, Mac, Greg und Ben Bag – das erwartet die Besucher des Beatboxmusicals der Band „Razzz“ am 16. und 17. Februar in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, jeweils um 15 Uhr. Alle Sounds und Songs sind ausschließlich mit dem Mund gemacht – von Rock und Jazz bis zu Hip-Hop, Oriental und Elektropunk. Weitere Termine: 20. und 21. April, 19 Uhr.

Ein Morgen im Leben der vier Freunde: Sie müssen zur Schule, doch Zak will nicht aufwachen. Ben Bag zockt durch seine Spielesammlung. Mac ist verzweifelt und Greg ist der Retter in höchster Not. Eine Welt voller Lehrerinnen und dem Direktor, Onkel Sülo, der immer ein offenes Ohr und ein paar Süßigkeiten für die Kinder hat – und den Dingen und Menschen, die man wirklich ernst nehmen sollte: Tuma, den Gangstarapper, aus der fünften, oder Keshi, das Kung-Fu-Talent.

Den vier Beatboxern von Razzz gelingt es, aus Alltäglichkeiten kleine Kunstwerke zu machen. Sie bieten überraschende Einblicke auf routinierte, kaum mehr wahrgenommene tägliche Rituale und in kindliche Vorstellungswelten, die sie mit Humor und feiner Ironie, dann wieder mit derbem Witz zeichnen. Die herausragenden Musiker zeigen mit Spielfreude ihre Kunst und eine mitreißende, für Kinder zugeschnittene Iszenierung. Weitere Infos, Termine und Tickets gibt es hier oder telefonisch: (030) 75 50 30

Datum: 12. Februar 2019, Autor: red, Bild: Norman Behrendt