Wieder Wohnungen gesichert

Bezirk nimmt Vorkaufsrecht wahr

Für die Immobilie Meyerbeerstraße 71 hat Pankow sein Vorkaufsrecht ausgeübt. Es betrifft 15 Wohneinheiten, die zugunsten des landeseigenen Wohnungsunternehmens Gesobau erworben wurden. Die Immobilie liegt im sozialen Erhaltungsgebiet Komponistenviertel.

Vollrad Kuhn (Bü90/Grüne), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, erklärt dazu: „Die deutliche Erhöhung des Mietniveaus seit 2010 im Komponistenviertel zeigt, dass sich die Gefahr der Verdrängung, trotz der erlassenen Erhaltungsverordnung von 2017 schon teilweise realisiert hat. Das Objekt in der Meyerbeerstraße 17 ist ein Förderobjekt des Programms Soziale Stadterneuerung mit Bindungszeitraum bis 31. Oktober 2021.

Aufgrund des baldigen Endes der Bindung liegt es nahe, dass dort die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung durch Modernisierungsmaßnahmen und die Aufteilung in Wohneigentum gefährdet wäre. Wir hatten der Käuferin den Abschluss einer Abwendungsvereinbarung vorgeschlagen. Hierzu war die Käuferin bis zur angebotenen Frist jedoch nicht bereit. Ich freue mich daher sehr, dass wir den Mietern nun durch den Vorkauf besseren Schutz vor Verdrängung bieten können.“

Datum: 21. Februar 2019 Text: Redaktion Bild: imago/Klaus Martin Höfer