Ausblick auf die Saison im Kienbergpark

Initiativen und Akteure präsentieren ihre Aktionen für das Jahr 2019.

Mit dem Kienbergpark hat der Bezirk einen neuen, kostenfreien Volkspark erhalten. Seit 2017 ergänzt der 60 Hektar große Kienbergpark die angrenzenden Gärten der Welt um weitere Attraktionen. Um die vielfältige Parkanlage und seine Angebote vorzustellen, lädt die Grün Berlin GmbH und das Bezirksamt alle Bürger am 20. März , 18 Uhr, zu einem Infoabend ein. Im Informationszentrum in der Hellersdorfer Straße 159 wird es diverse Infostände geben, an denen sich verschiedene Initiativen vorstellen. Im Fokus der Veranstaltung stehen das Angebot und die geplanten Entwicklungsmaßnahmen im Kienbergpark im Jahr 2019. Unter anderem wird über aktuelle Führungen, die ökologische Entwicklung der Wuhle und den Ausbau des Arche-Parks informiert.

Auf dem Infomarkt vertreten sind die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, das Bezirksamt, das Parkmanagement Kienbergpark, der Arche-Park, das Umweltbildungszentrum, die Gärten der Welt, der Seilbahnbetreiber Leitner Ropeways und der Sportverein Fortuna Marzahn. Eröffnet wird der Infomarkt von der Bezirksstadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflachen, Nadja Zivkovic, den Parkmanagern Christina Brock und Arne Dainz von der Grün Berlin GmbH. Um 16 Uhr wird es die Preview für die Dauerausstellung „Von Gletschereis und Gummistiefeln“ im Gastronomiebereich des Wolkenhains geben. Die Ausstellung informiert multimedial über die Entstehung des Kienbergs und des Wuhletals während der letzten Eiszeit und wird in der darauffolgenden Woche regulär eröffnet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Datum: 16. März 2019,Text: Redaktion, Bild: Seilbahn Berlin