Musikclip für Tempelhof-Schöneberg

Neuer Imagefilm zeigt coole Moves und will junges Publikum ansprechen.

„4262 Berlin“ heißt der neue Imagefilm des Bezirks Tempelhof-Schöneberg. Jung und dynamisch als Musikvideo konzipiert, soll er auch das junge Publikum ansprechen. „Wir haben Breakdancer, Parcoursler und Rapper auf ihrem Trip durch den Bezirk begleitet. Ein eigens komponierter HipHop-Track untermalt den Film musikalisch. Ich würde mich freuen, wenn es uns gelänge, mehr junge Besucher für unseren schönen Bezirk zu interessieren“, sagt Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler. Übrigens: 42 und 62 sind die alten Postleitzahlen des Bezirks.

Aus dem Leben

Rathaus Schöneberg. Ein Putzwagen wird durch einen langen Gang geschoben, dahinter laufen coole Turnschuhe, fast tänzelnd. Eine Abschlussklasse sammelt sich in der großen Eingangshalle für eine historische Führung durch das Gebäude, alle offenbar wenig motiviert. Putzmann Michael will gerade den Müll wegräumen, als er drei Schüler bemerkt, die sich ganz offensichtlich für alles andere als das Rathaus interessieren und coole Moves machen. Er gibt ihnen wortlos zu verstehen, ihm zu folgen. Zu viert stehlen sie sich davon und Michael wird kurzerhand ihr Reiseleiter durch den Bezirk. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn einem Teilnehmer aus der Gruppe fällt auf, dass die Jungs fehlen.

Während die Klasse durchs Rathaus geführt wird, erleben die Jungs coole Orte im Bezirk im Schnelldurchlauf. Sie schicken Selfies an die Hinterbliebenen, die dadurch an ihrem Ausflug teilhaben. Pünktlich zum Ende der Führung gesellen sich die Jungs zurück zur Gruppe, beenden brav die Führung und Michael fährt mit seiner Arbeit fort, als wäre nichts gewesen. Den dreieinhalbminütigen Imagefilm gibt es auf Youtube.

Datum: 23. März 2019, Text: red, Bild: Pressestelle Tempelhof-Schöneberg