Aktiv in den Osterferien: Forschervormittage für Kinder

Wissbegierige Kids zwischen acht und zehn Jahren können den Frühling entdecken.

Eltern von wissbegierigen kleinen Forschern, die in der Lage sind, sich gegenseitig Löcher in den Bauch zu fragen, sei folgendes Angebot für die Osterferien ans Herz gelegt:

Der Verein „ScienceLab“ lädt ein zum Frühlingsforschen. In den Räumen der Mittelpunktbibliothek „Theodor-Heuss-Bibliothek“, Hauptstraße 40. Hier werden in den Osterferien spannende Themen erkundet. Die Workshops finden in Gruppen von sechs bis zwölf Kindern statt, die schon zwei Stunden ohne erwachsene Begleitung bleiben können. Am 16. April, von 10.30 bis 12.30 Uhr, läuft das Treffen unter dem Titel „Rund um das Ei – Verrückte Osterexperimente“ (geeignet für Kinder von sechs bis zehn Jahren). Am 25. April, ebenfalls von 10.30 bis 12.30 Uhr, konzentrieren sich die kleinen Teilnehmer auf das Thema „Geniale Ideen von der Natur abgeschaut“ (geeignet für Kinder von acht bis zehn Jahren). Für beide Kurse ist eine Anmeldung erforderlich. Sie können telefonisch einzeln oder zusammen gebucht werden. Die Kosten pro Kind und Termin liegen bei 15 Euro und sind in bar vor Ort zu zahlen.

ScienceLab ist eine unabhängige und gemeinnützige Bildungseinrichtung, die Kindern die Grundlage für lebenslanges und eigenständiges Lernen eröffnet. Engagierte Kursleiter begleiten und unterstützen Kinder auf ihrem Weg, Antworten auf ihre Fragen aus Natur, Technik und Umwelt zu finden. Weitere Infos finden sich hier.

(030) 90 277 43 43

Datum: 24. März 2019, Text: red, Bild: Thinkstock/iStock/BorisMrdja