Neue Schau zum Bauhaus-Jahr

Ausstellung “Weiße Kiste” im Mies van der Rohe-Haus am Obersee.

Im Jahr des Jubiläums “100 Jahre Bauhaus” wartet das Mies van der Rohe Haus mit einem neuen Ausstellungsformat auf: Jeweils drei Künstler widmen sich in vier Ausstellungen der fortdauernden Relevanz des Bauhauses.Unter dem gemeinsamen Titel “Avanti-Avanti-100” werden die fortdauernde Relevanz und die verzweigten Wege der Weiterentwicklung der Bauhauskonzepte unter die Lupe genommen.

Nach der Eröffnungsschau “Beglückung der Welt” setzen sich jetzt bis zum 7. Juli Thomas Rentmeister (1964) aus Deutschland, seine japanisch-amerikanische Kollegin Rakuko Naito  und der Franzose Michel Verjux (1956) mit der “Weißen Kiste” auseinander.

Die Farbe Weiß symbolisiert den Neubeginn. Die Bauhäusler setzten ihre neuen weißen Boxen in die graue Welt. Diese sollten weit hinaus leuchten: zeitlos und immer aktuell. Im Laufe der Zeit wanderte die Farbe Weiß von außen nach innen und wurde zur bestimmenden Farbe im Ausstellungsraum, im „white cube“. Der drei Künstler interagieren mit dem Mies van der Rohe Haus; sie setzen sich mit der Materialität und Immaterialität der Farbe Weiß auseinander.

Datum: 30. April 2019 Text: Stefan Bartylla Foto: Achim Hatzius