Adel Tawil kommt zu Andreas Kurtz auf die Talk-Couch

Beim fünften Talkabend in diesem Jahr ist der Sänger und Produzent zu Gast im Wintergarten.

„Adel Tawil ist der ideale Talkshowgast, denn er hat viel zu erzählen und ist ein charmanter und witziger Plauderer.“ So kündigt Andreas Kurtz seinen nächsten Talk-Gast, den Sänger und Produzenten Adel Tawil an, der mit Poplegende Annette Humpe als „Ich+Ich“ den ganz großen Durchbruch erlebte. Der kommt am 6. Mai um 20 Uhr in den Wintergarten, Potsdamer Straße 96. Inzwischen ist Tawil nur noch unter seinem eigenen Namen unterwegs. Aus der Zeit seiner Boy-Group-Karriere kann er scheußliche Geschichten über Knebelverträge erzählen. Nach einem Badeunfall, den er nur knapp überlebte, übernahm der Berliner ehrenamtlich das Präsidentenamt der ZNS – Hannelore-Kohl-Stiftung, die sich für Verletzte des Zentralen Nervensystems einsetzt.

Auch für seinen Besuch bei „Kurtz auf der Couch“ im Wintergarten Varieté gilt: Die Kameras bleiben aus, dafür kann der Gast so offen wie noch nie antworten. Bei „Kurtz auf der Couch“ erlebt das Publikum jeden ersten Montag im Monat einen äußerst amüsanten und kurzweiligen Talk-Abend mit dem für seine wunderbaren Kolumnen bekannten Journalisten Andreas Kurtz. Sein prominenter Gast wird dabei unter anderem mit ganz persönlichen Einspielfilmen überrascht, in denen sich Prominente und Menschen aus Freundeskreis und Familie über den Talkgast äußern. In der Pause können die Gäste dann selber ihre Fragen an den Promi einreichen. Die Karten kosten 19,90 Euro. Sie sind online und an der Theaterkasse erhältlich.

Datum: 3. Mai 2019, Text: Redaktion, Bild: Wintergarten Berlin