Nachhaltigkeitstag in den Roten Beeten

Gemeinschaftsgarten an der Müllerstraße mit Flohmarkt und vielen weiteren Aktionen.

Das Thema Nachhaltigkeit wird derzeit überall diskutiert, debattiert, verhandelt. Doch was passiert tatsächlich, im realen Leben? Wie kann man sich selber einbringen, um etwas zu verändern? Welche Organisationen oder Initiativen sind bereits in dem Bereich tätig und warten auf Unterstützung? Und was ist denn eigentlich alles unter dem Begriff „Nachhaltigkeit“ zu verstehen? Auf diese und andere Fragen zum Thema soll im Rahmen eines sechsstündigen Programms am 2. Juni im Gemeinschaftsgarten Rote Beete eine Antwort gefunden werden.

Viel Programm

Im Rahmen der Deutschen Aktionstage für Nachhaltigkeit organisiert der Garten an der Müllerstraße 74 ein vielseitiges Programm, bei dem alle Besucher auf ihre Kosten kommen sollen. Geplant sind ein Kleider- und Flohmarkt, Schnippeldisko, Pflanzentauschparty, Livemusik, Yoga, Getränke, Kuchen und einiges mehr. Mit dabei sind auch andere Initiativen und Vereine aus dem Wedding. So informieren das Baumhaus Berlin, das Himmelbeet sowie die Bürgerinitiative für Geflüchtete, „Wedding hilft!“ über die neuesten Projekte und laden zum Mitmachen ein. Die Schnippeldisko wird von The Real Junk Food Project Berlin organisiert. Die Idee hinter dem Projekt ist das Kochen von Lebensmitteln, die eigentlich für die Tonne bestimmt waren, weil sie kleine braune Stellen haben. Supermärkte entsorgen auf diese Art tonnenweise Lebensmittel. Aus diesen geretteten und nur optisch mangelhaften Produkten wird auch am Nachhaltigkeitstag ein leckeres Essen gezaubert. Die Kochaktion ist für 11 bis 14 Uhr geplant. Infos zum Projekt und Mitmach-Möglichkeiten gibt es im Internet.

Sport und Musik

Yoga-Kurse werden von 13 bis 14 Uhr sowie von 15 bis 16 Uhr angeboten. Die Pflanzentauschparty findet um 14 Uhr statt. Ein Höhepunkt des Tages wird außerdem die Führung „Der Wedding ist da, aber ich bin weg“ um 16 Uhr sein. Wer mitmachen möchte, kann sich vorher per Mail für den Spaziergang anmelden (Betreff Grenzgänger). Die Führung ist kostenlos, Spenden sind aber erwünscht: weber@centre-francais.de

Mehr zum Nachhaltigkeitstag gibt es auf der Veranstalter-Homepage.

Datum: 24. Mai 2019, Text: Redaktion, Bild: iStock / Getty Images Plus/Halfpoint