Prime Time Theater meldet Insolvenz an

Ensemble hofft auf viel Unterstützung, um Bühne zu retten.

Schlechte Nachrichten gab es diese Woche für Fans des Weddinger Prime Time Theaters. Wie die Betreiber auf ihrer Homepage bekannt gegeben haben, musste die Bühne Insolvenz anmelden. „Unsere Aufführungen finden garantiert bis zur Sommerpause statt. Der Betrieb wird auch bis dahin fortgeführt. Wir spielen zusätzliche Termine bis 30. Juni und freuen uns auf euch“, erklärt das Ensemble an gleicher Stelle.

Aus noch abwendbar?

Noch ist das Aus des beliebten Theaters an der Müllerstraße aber nicht besiegelt. Das Ensemble hofft auf viele Besucher in den kommenden Wochen und verspricht: „Wir sind glücklich über die Solidarität, die wir gerade erleben und sind dabei, alle Möglichkeiten zu prüfen, dass die Geschichte weitergeht und das Prime Time Theater nach der Sommerpause weiter aus’m Wedding in die Welt strahlen kann.“ Als Mini-Theater mit Klappstühlen im Jahr 2003 gestartet, wurde das Prime Time Theater mit seiner Dauer-Soap „Gutes Wedding, schlechtes Wedding“ schnell zum Publikumsliebling. Wer das Theater unterstützen möchte, findet Tickets und mehr im Internet.

Datum: 29. Mai 2019, Text: Katja Reichgardt