Die ufaFabrik wird 40!

In der Kulturoase in Berlin-Tempelhof wird den ganzen Sommer gefeiert.

Es war am 9. Juni 1979, als das Gelände der ehemaligen UFA-Kopierwerke von fast 100 Berlinern „friedlich wieder in Betrieb“ genommen wurde. Sie wollten ihre Vision in die Tat umsetzen, gemeinsam zu leben und zu arbeiten, zusammen Musik, Theater und Circus zu machen und ihre Umwelt ganzheitlich und ökologisch zu gestalten.

Beliebter Treffpunkt

Es hat funktioniert. Die ufaFabrik an der Viktoriastraße 10-18 ist zu einem beliebten Treffpunkt für Berliner und für Menschen von überall her geworden. Viele Vereine, darunter die des Bühnenbetriebs, des Nachbarschaftszentrums, des Zirkus und die Betriebe Bäckerei, Laden und Gästehaus sind entstanden. Geforscht, experimentiert und entwickelt wurde stets an umweltfreundlicher Technik – von den Gründächern bis zur Regenwassersammelanlage – heute gut fürs Mikroklima und ein Beweis, dass in einer Großstadt viel Umweltschonendes getan werden kann. Herz und treibende Kraft dieser enzigartigen Kulturoase ist immer noch die Gemeinschaft derjenigen, die auf dem Geländeleben und alle in irgendeiner Weise zum Gelingen beitragen, gemeinsam mit ihrem weltweiten Netzwerk von Künstlern und Kreativen.

Juppy moderiert

Die gute Seele und Kopf dieser Community ist der Mann mit Hut. Juppy heißt er, war von der ersten Stunde an mit dabei und hat seitdem sein Zuhause und seine „Familie“ nicht verlassen. Juppy höchstpersönlich wird am 9. Juni durch das Programm der großen Geburtstags-Gala führen. Los geht es um 20 Uhr an der überdachten Freiluftbühne im Sommergarten. Gefeiert wird mit Witz, Charme und Musik. Besucher dürfen sich auf gute Bekannte und neue Gesichter freuen. Gäste auf der Bühne sind: Arnulf Rating (Kabarett), The Incredible Herrengedeck (Chanson-Punk), Katharina Joumana und Oriental Roses (Orientalischer Tanz), Terra Brasilis (Samba made in Berlin), The Flying Steps (Breakdance), Nico (Gitarrist und Sänger von Ton Steine Scherben), und Maxime (Percussion). „Außerdem begrüßen wir Überraschungsgäste“, heißt es aus der ufaFabrik.

Ein Sommer lang

Als Festredner haben unter anderem Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und der Kultursenator Klaus Lederer zugesagt. Im Anschluss an das Festprogramm darf ab 22 Uhr bei Livemusik und DJ weiter gefeiert und getanzt werden. Eintrittskarten für die Gala inklusive Party liegen bei 20, ermäßigt zehn Euro. Übrigens: Gefeiert wird den ganzen Sommer lang. Die Festwochen gehen bis Ende August. Programm und Tickets gibt es hier.

Datum: 2. Juni 2019, Text: Sara Klinke, Bild: ufaFabrik