Yoga im Frühling

Offene Gruppe im Frauentreffpunkt an der Potsdamer Straße

Wer Lust auf Bewegung und Geselligkeit hat, den lädt der Verein Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen, Potsdamer Straße 139, zu „Yoga im Frühling“ zu sich ein. Entspannend, kräftigend, beglückend: Zur offenen Gruppe können Interessierte jederzeit dazukommen. Die nächsten Termine sind am 12., 19. und 26. Juni, jeweils von 19.30 bis 21 Uhr. Eine Stunde kostet sieben Euro, eine Zehnerkarte liegt bei 50 Euro.

Trainerin Sus Kahle unterrichtet die Teilnehmer nach Sivananda Yoga, benannt nach Swami Sivananda, einem der einflussreichsten spirituellen Lehrer des 20. Jahrhunderts. In einem weltweiten Netzwerk wird Sivananda Yoga als eine integrale Yoga- und Meditationspraxis gelehrt. Alle Aktivitäten aus dieser Yoga-Form sind auf fünf Prinzipien aufgebaut: Richtige Körperübungen (Asana) halten die Gelenke und Muskeln geschmeidig und aktivieren das Herz-Kreislauf-System. Die richtige Atmung (Pranayama) verbindet den Körper mit dem Solarplexus, in dem ein enormes Energiepotenzial gespeichert ist. Durch besondere Atemtechniken wird diese Energie freigesetzt, was umfassende physische und geistige Erneuerung ermöglicht. Richtige Entspannung (Savasana) ist besonders wichtig, um Körper und Geist gesund zu halten. Yoga lehrt drei Entspannungsebenen – physisch, geistig und spirituell.

Richtige Ernährung (vegetarisch) bedeutet bewusst zu essen. Als Yogi wählt man die Nahrungsmittel, die die beste Wirkung auf Körper und Geist haben und den wenigsten Schaden an der Umwelt anrichten. Positives Denken und Meditation (Vedanta und Dhyana) lindern Stress und eröffnen neue Energie. Meditation verbessert die Konzentration. Weitere Infos gibt es im Internet oder telefonisch.

(030) 21 51 41 4
www.begine.de

Datum: 4. Juni 2019, Text: red, Bild: Getty Images Plus/iStock/RossHelen