Familienfest am und im Schlosspark

Am 15. und 16. Juni feiert das Kunstfest Pankow sein 20-jähriges Bestehen

Am 15. und 16. Juni 2019 feiert das Kunstfest sein 20-jähriges Bestehen und lädt insbesondere Familien aus Berlin und Umgebung in den Schlosspark Schönhausen ein. Das Gesobau-Familienfest der besonderen Art überrascht seine Besucher auch im Jubiläumsjahr mit viel Kunst und einem bunten Unterhaltungsprogramm.

Offiziell eröffnet wird das Fest am 15. Juni, 15 Uhr, mit einem Stadtgespräch mit Berlins Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, dem Bürgermeister von Pankow, Sören Benn (beide Die Linke), und dem Vorstandsvorsitzenden der Gesobau, Jörg Franzen, unter der Moderation von Volker Wieprecht (Radio Eins, Abendschau).

Selbiger führt auch auf der Hauptbühne durch das Programm, das für beste Unterhaltung bei Groß und Klein sorgt. Von Pop, Funk, R’n’B, Modern Swing bis hin zu Classic Jazz ist auch bei diesem Kunstfest wieder für jeden musikalisch etwas dabei. Als Hauptacts werden am Samstagabend ab 20 Uhr der italienische Popstar Mario Biondi und Sonntagabend ab 18 Uhr Max Mutzke auftreten. Aber auch Pat Appleton (Samstag, 18 Uhr) und Cosmo Klein & The Phunkguerilla (Sonntag, 20 Uhr) sollte man nicht verpassen.

Traditionell erwarten Besucher des Kunstfestes im Schlosspark Schönhausen über 60 Künstler aus Berlin und Umgebung – darunter zahlreiche Bildhauer, Töpfer, Maler, Holzgestalter, Glasbläser, Mode- und Schmuckdesigner. Sie präsentieren ein breit gefächertes Angebot handgefertigter, künstlerischer und antiker Werke zum Anschauen, Anfassen und Kaufen.

Fester Bestandteil der Veranstaltung sind auch dieses Jahr die Artisten der Zirkusschule Contraire mit Kostproben ihres Könnens, das Bogen- und Rohrpfeilschießen mit der Weltmeisterin im Bogenschießen Annette Tunn, Dulce Compania, die schönsten Stelzenläufer des Landes und Gewinner des Karnevals der Kulturen, die Strickenlernrunde mit Frau Elfriede Peil sowie mehrere Puppentheater.

Am Jubiläumswochenende laden auch die Partner des Kunstfestes, die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und die Bundesakademie für Sicherheitspolitik in ihre Häuser im Schlosspark ein. Im Schloss Schönhausen können Besucher an Lesungen der Autoren Paula Fürstenberg, Dirk Zöllner und Andre Drechsler oder auch an thematisch verschiedenen Kurzführungen zur Geschichte des Schlosses, zur Wohnung der Königin Elisabeth Christine oder zum Staatsgäste-Appartement der DDR-Regierung teilnehmen. Im Haus Berlin der Bundesakademie für Sicherheitspolitik finden am Samstag eine Vielzahl an Themenkonzerten statt.

Datum: 11. Juni 2019 Text: Manfred Wolf Bild: Dulce Compagnie