Franziska Troegner im Gespräch mit Schauspielerin Uta Schorn

 „Menschen am Sonntag“ – Theater Adlershof präsentiert die leidenschaftliche Berlinerin im Talk.

In der bekannten Reihe „Menschen am Sonntag“ trifft Schauspielerin Franziska Troegner am 16. Juni um 19 Uhr auf der Bühne des Theaters Adlershof, Moriz-Seeler-Straße 1. ihre Kollegin Uta Schorn zum freundschaftlichen Gespräch.

Ob in Bereitschaft als Frau „Dr. Federau“, als Moderatorin beim „Kessel Buntes“ oder beim „Wunschbriefkasten“, ob auf dem TV-Dampfer „Elbflorenz“, oder als Barbara Grigoleit bei „In aller Freundschaft“, ob in „Dr. Kleist“ oder irgendwo auf den Bühnen des Landes: Uta Schorn ist eine der bekanntesten und beliebtesten Schauspielerinnen und auch mit über 70 Jahren beruflich und privat immer auf großer Tour. Im Frühjahr unternimmt sie mit ihrer Freundin Heidi Weigelt eine große Schiffsreise, bevor sie für neue Folgen der TV-Serie „Dr. Kleist“ wieder vor der Kamera stehen wird.

Die leidenschaftliche Berlinerin ist eigentlich Schwäbin. 1947 in Göggingen bei Augsburg geboren, übersiedelt sie mit den Eltern in den Osten von Berlin, absolviert in Friedrichshagen an der Gerhart-Hauptmann-Oberschule das Abitur und besteht auf Anhieb die Aufnahmeprüfung an der heutigen Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“.

Noch vor ihrem ersten Theaterengagement am Berliner Maxim-Gorki-Theater gibt sie schon als Studentin ihr Filmdebüt im Kriminalfilm „ Verdacht auf einen Toten“. Ihre Karriere verläuft wie bei einem „Sonntagskind“, obwohl sie gar keins ist. Sie ist mit Witz und Charme versehen, stets „mehrgleisig unterwegs“ und erreicht so im Laufe ihrer TV- und Bühnenlaufbahn ein Millionenpublikum. Der Eintritt zur Talkshow beträgt 20 Euro.

 

Zum Theaterprogramm

Datum 14. Juni 2019, Text: Redaktion, Bild: Promo